Freitag, 31. Oktober 2014

News

04.06.1999
Artikel Nummer: 5915
  • Es können nur eingeloggte Benutzer Kommentare verfassen
  • Empfehlen Sie diesen Artikel per E-Mail weiter
  • Artikel drucken

Bei Zusatzbudgets benachteiligt?

Frage von Dr. Axel Preissler, Facharzt für Allgemeinmedizin, Maikammer:
Ich betreibe eine allgemeinmedizinische Praxis mit Schwerpunkt Chirotherapie, ambulantes Operieren und Unfallbehandlung. Dabei erbringe ich auch Röntgenleistungen. Mein Praxispartner darf jedoch nicht röntgen, weshalb wir nur das halbe Zusatzbudget bekommen, statt 88 Punkte/Fall nur 44 Punkte/Fall. Ich stehe mit unserer modernen 2 Platz Röntgenanlage vor einem wirtschaftlichen Fiasko. Kann dies so Rechtens sein?


Antwort von Gustav-Adolf Hahn, Fachanwalt für Sozialrecht, Hamburg:
Die Berechnung von Zusatzbudgets in Gemeinschaftspraxen ergibt sich für die KVen bindend aus Teil B Nr. 4.4 der Allgemeinen Bestimmungen zum EBM, was in der Tat zu der vom anfragenden Arzt beschriebenen Halbierung des Zusatzbudgets pro Fall führt. Andererseits sollte dies durch die in Gemeinschaftspraxen in der Regel höheren Fallzahlen kompensiert werden.

Wenn zum Beispiel ein allein tätiger Arzt ein qualifikationsgebundenes Zusatzbudget Röntgen von 80 Punkten pro Fall hat, und er rechnet 1000 Fälle ab, so hat er für Röntgenleistungen insgesamt 80 000 Punkte zur Verfügung. Eine Gemeinschaftspraxis mit einem Arzt, der das Zusatzbudget mangels Qualifikation nicht erhält, kann in unserem Beispiel nur 40 Punkte pro Fall Röntgen abrechnen. Nehmen wir an, daß die Gemeinschaftspraxis insgesamt 2000 Patienten hat, so stehen jedoch nach wie vor für Röntgenleistungen (die ja nur der eine Partner erbringen darf) insgesamt 80 000 Zusatz-Punkte zur Verfügung. Eine Benachteiligung des Arztes mit Zusatzbudget in einer Gemeinschaftspraxis gegenüber der Einzelpraxis ist also im Grundsatz nur dann gegeben, wenn beide Partner gemeinsam keine entsprechend hohe Fallzahl erzielen.

 

Artikel kommentieren

 

Um einen Artikel zu kommentieren müssen Sie sich einloggen. Falls Sie noch kein Login haben können Sie hier einen Zugang erstellen.

 
Geben Sie bitte Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

 

Mehr zum Thema

 

Stichworte