Dienstag, 29. Juli 2014

News

Wer während der Stillzeit Verstopfung hat, kann Bisacodyl verwenden.
12.05.2011
Von: Boehringer Ingelheim, Foto: thinkstock
Artikel Nummer: 17539
  • Es können nur eingeloggte Benutzer Kommentare verfassen
  • Empfehlen Sie diesen Artikel per E-Mail weiter
  • Artikel drucken

Bisacodyl geht nicht in die Muttermilch über

Während der Stillzeit sind Verdauungsprobleme keine Seltenheit. Aktuelle Studien zur Anwendbarkeit von Abführmitteln während der Stillzeit fehlten aber bislang.


Aktuelle Untersuchungsergebnisse zeigen, dass die Einnahme von Bisacodyl Dragées durch Stillende kein Risiko für den Säugling darstellt. Kernaussage der unter neuesten Qualitätsstandards durchgeführten Studie*: „Klinische Daten zeigen, dass weder der aktive Bestandteil von Bisacodyl noch dessen Glucoronid in der Stillzeit in die Milch von gesunden Frauen abgegeben wird.  Deshalb kann Bisacodyl während der Stillzeit eingenommen werden.“


Ziel der Untersuchung war der Nachweis, ob der
Wirkstoff Bisacodyl (z. B. in Dulcolax® Dragées) bei Stillenden in die Muttermilch übergeht und sich dort anreichert. Die Probandinnen waren gesunde Frauen im Alter von 23 bis 38 Jahren, die noch Muttermilch bildeten, ihre Kinder aber nicht mehr stillten. Sie bekamen einmal täglich – außer am 2. Tag –  über einen Zeitraum von 8 Tagen 10 mg Bisacodyl (2 Dragées) oral verabreicht.

Bisacodyl ist auch während der Stillzeit gut verträglich

Das Ergebnis: In den täglich entnommenen und mit modernsten Methoden analysierten Milchproben ließen sich keine Spuren des Wirkstoffs nachweisen. Zusätzliche körperliche Untersuchungen, Checks der Vitalzeichen, EKG und Labortests „zeigten keine klinisch bedeutsamen Veränderungen“, so die Studienautoren.


Ähnlich wie zu Beginn der Schwangerschaft kann auch die Hormonumstellung nach der Geburt Verstopfung verursachen. Nach der Geburt können gegebenenfalls auch Wunden im Genital- oder Bauchbereich sowie Hämorrhoidial-Leiden den Stuhlgang erschweren und durch den Stuhlverhalt eine Verstopfung fördern.
Das Ergebnis der Studie unterstreicht die langjährig dokumentierte gute Verträglichkeit von Bisacodyl, die offensichtlich auch während der Stillzeit gegeben ist.

*
C. Friedrich et al, Measurements of bisacodyl and sodium picosulfate in breast milk of healthy postpartum women, Abstract UEWG London 2009


Quelle: Pressetext der Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG, Ingelheim am Rhein

 

 

Artikel kommentieren

 

Um einen Artikel zu kommentieren müssen Sie sich einloggen. Falls Sie noch kein Login haben können Sie hier einen Zugang erstellen.

 
Geben Sie bitte Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

 

Mehr zum Thema

 

Stichworte