Donnerstag, 31. Juli 2014

News

Rauchen fördert den Bechterew

12.10.2011
Von: Dr. Dorothea Ranft, Foto: Irisblende
Artikel Nummer: 18281
  • Es können nur eingeloggte Benutzer Kommentare verfassen
  • Empfehlen Sie diesen Artikel per E-Mail weiter
  • Artikel drucken

Rauchen verschlimmert M. Bechterew

Patienten mit axialer Spondyloarthritis sollten vom Glimmstängel tunlichst die Finger lassen, fordert Dr. Pedro Machado von der Universitätsklinik Coimbra.


In einer Multicenterstudie mit 708 Betroffenen, darunter 654 mit gesicherter Spondyloarthritis, hatte sein Team herausgefunden, dass der blaue Dunst die Progression der Erkrankung fördert.

Spondylarthritis tritt bei Rauchern früher auf

Bei den 37 % der Patienten, die qualmten, trat der entzündliche Rückenschmerz anderthalb Jahre früher auf als bei Nichtrauchern, berichtete der Kollege auf dem europäischen Rheumatologenkongress. Raucher trugen eine doppelt so hohe Gefahr für eine Inflammation der Wirbelsäule, das Risiko für eine Beteiligung der Sakroiliakalgelenke war um 57 % gesteigert.


Auch kernspintomographisch erkennbare strukturelle Veränderungen fanden sich eindeutig vermehrt bei Rauchern, entsprechend geringer war die Lebensqualität. 

 

Quelle: Dr. Pedro Machado, Universitätsklinik Coimbra,

Europäischer Rheumatologenkongress (EULAR) 2011

 

Artikel kommentieren

 

Um einen Artikel zu kommentieren müssen Sie sich einloggen. Falls Sie noch kein Login haben können Sie hier einen Zugang erstellen.

 
Geben Sie bitte Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

 

Mehr zum Thema

 

Stichworte