Freitag, 25. Juli 2014

News

14.02.2002
Von: EB
Artikel Nummer: 1562
  • Es können nur eingeloggte Benutzer Kommentare verfassen
  • Empfehlen Sie diesen Artikel per E-Mail weiter
  • Artikel drucken

Hitzschlag durch Ecstasy

Ecstasy heizt den menschlichen Körper nicht nur übermäßig auf, sondern blockiert gleichzeitig auch dessen Kühlmechanismen.


Weltweit starben nach Ecstasykonsum bereits mehr als 100 Menschen an Hitzschlag. Australische Forscher wollten herausfinden, wieso der Körper sich nicht mehr abkühlen kann und verabreichten die Droge an Kaninchen. Daraufhin zeigten diese eine starke Vasokonstriktion der Hautgefäße und die Ohren wurden weiß wie Papier. Eigentlich kein Wunder, denn Ecstasy beeinflusst u.a. Emotionen und Sexualverhalten. Und diese Funktionen werden wie die Hautdurchblutung von den Mandelkernen reguliert. Mit dem Neuroleptikum Clozapin gelang es, den Blutfluss in den Kaninchenohren wieder zu normalisieren. Nun hofft man, sie mit ähnlichen Arzneimitteln auch den Ecstasy-Hitzschlag in den Griff zu bekommen

 

Artikel kommentieren

 

Um einen Artikel zu kommentieren müssen Sie sich einloggen. Falls Sie noch kein Login haben können Sie hier einen Zugang erstellen.

 
Geben Sie bitte Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

 

Mehr zum Thema

 

Stichworte