Sonntag, 26. Juni 2016

News

03.03.2007
Artikel Nummer: 10517
  • Es können nur eingeloggte Benutzer Kommentare verfassen
  • Empfehlen Sie diesen Artikel per E-Mail weiter
  • Artikel drucken

Wurst vom Brot für Schwangere

Klar, Tatar gehört nicht auf den Speisezettel von Schwangeren. Wie steht es aber mit Salami oder rohem Schinken? Sollten schwangere Frauen wegen der Toxoplasmose-Gefahr auch darauf verzichten?


Rohes oder ungenügend erhitztes Fleisch ist ein häufiger Übertragungsweg für eine Infektion mit Parasiten. Die sogenannte Toxoplasmose ist zwar meist harmlos und verläuft unbemerkt und ohne Folgen. Doch unter Schwangeren ist sie gefürchtet. Denn eine Erkrankung kann zur Fehlgeburt oder zu Missbildungen des ungeborenen Kindes führen.

Auch kurz gereifte Wurstsorten wie Mettwurst und Teewurst gelten als unsicher, erklärte nun Mathilde Kersting vom Forschungsinstitut für Kinderernährung in Dortmund im medizinischen Fachblatt „Internistische Praxis“ (2006; 46: 910).

Keine Bedenken bestehen jedoch bei gut durchgebratenem oder gekochtem Fleisch. Auch gegen Brühwürste (Bierwurst, Fleischwurst, Mortadella) und Kochwürste (Rotwurst, Leberwurst, Corned Beef) hatte die Expertin nichts einzuwenden. Denn das lange bzw. hohe Erhitzen tötet die Parasiten sicher ab.

Allerdings befinden die Übeltäter nicht nur in rohem Fleisch. Auch in gepökelten, geräucherten oder luftgetrockneten Dauerwaren wie Rohschinken oder Salami kann infektiöses Material erhalten bleiben. Sicherheitshalber sollten Schwangere darauf verzichten und lieber gut durchgebratenes oder gekochtes Fleisch essen.

 

Artikel kommentieren

 

Um einen Artikel zu kommentieren müssen Sie sich einloggen. Falls Sie noch kein Login haben können Sie hier einen Zugang erstellen.

 
Geben Sie bitte Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

 

Mehr zum Thema

 

Stichworte

 AOK   Arzneimittel   Bayern   Demenz   Depression   Diabetes   EBM   Hausärzteverband   Herzinfarkt   Honorar   HzV   Impfung   KBV   Krebs   KV   Migräne   Rauchen   Regress   Schlaganfall   Sport