Donnerstag, 30. Oktober 2014

News

Schützt Metformin vor Krebs?

Mit Medikamenten die Malignomentwicklung ausbremsen.

02.08.2012
Von: Dr. Dorothea Ranft, Foto: thinkstock
Artikel Nummer: 19714
  • Es können nur eingeloggte Benutzer Kommentare verfassen
  • Empfehlen Sie diesen Artikel per E-Mail weiter
  • Artikel drucken

Schützt Metformin vor Krebs?

Metformin senkt den Blutzucker. Neue Studienergebnisse zeigen, dass es noch mehr kann!


Mit Metformin können Diabetiker nicht nur den Blutzucker, sondern auch das bei ihnen bekanntlich erhöhte Krebsrisiko senken. Dies bestätigt eine aktuelle Metaanalyse auf der Basis von sieben Studien mit zusammen mehr 32 400 Teilnehmern.

Diabetes: Metformin geschützt vor Brust- und Darmkrebs

Verglichen mit Diabetikern ohne Metformintherapie zeigten die Biguanidpatienten um 38 % geringeres Krebsrisiko (RR 0,62). Dieser Schutzeffekt galt auch für Darm- und Brustkrebs, zwei Malignome, die bei Diabetikern häufiger auftreten.


Die Inzidenz des Pankraskarzinoms verringerte sich dagegen nicht, sagte Studienleiter Dr. Diego Espinoza-Peralta vom Nationalen Institut für Medizin und Ernährung in Mexico auf der Jahrestagung der amerikanischen Gesellschaft für Endokrinologie.

 

Artikel kommentieren

 

Um einen Artikel zu kommentieren müssen Sie sich einloggen. Falls Sie noch kein Login haben können Sie hier einen Zugang erstellen.

 
Geben Sie bitte Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

 

Mehr zum Thema

 

Stichworte