Als Angestellter beim Kollegen arbeiten?

Autor: Hans-Joachim Schade

Neben dem vorhandenen Kassenarztsitz noch als Angestellter arbeiten - geht das? Ein Internist fragte nach.

<break-end />Dr. L. F., Internist in R.:

Ich habe 2004 mit einem praktischen Arzt eine Gemeinschaftspraxis gegründet, in der ich hausärztlich tätig bin, da das Gebiet fachärztlich gesperrt ist. Im Januar haben wir eine ortsübergreifende Teilgemeinschaftspraxis mit einem Diabetologen gegründet, der ebenfalls in einer Gemeinschaftspraxis (mit einem Kardiologen und einem Allgemeinmediziner) tätig ist. Gibt es eine Möglichkeit, dass ich im Rahmen der Teilgemeinschaftspraxis fachärztlich tätig werden kann, z.B. wenn ich mich von dem fachärztlichen Kollegen neben meinem vorhandenen Kassenarztsitz anstellen lasse?

Hans-Joachim Schade, Rechtsanwalt, Wiesbaden:

Bisher waren solche Teilgemeinschaften...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.