Anzeige

Beiträge aus Medizin und Forschung

Akzeptieren, wertschätzen, einfühlen – Folgen des akuten psychologischen Traumas abschwächen

Etwa jeder Vierte im deutschsprachigen Raum muss damit rechnen, Opfer oder Zeuge eines traumatischen Ereignisses zu werden. Ob es dann zu einer...

mehr
Psychiatrie

Junge Diabetiker sind eher unterversorgt, ältere dagegen überversorgt

Bei drohender Hypoglykämie möglichst zurückhaltend agieren, lautet ein Grundsatz der Diabetestherapie. Ist der Patient jedoch jung und...

mehr
Diabetologie

Tollwut, Influenza, Chikungunya – Erwartetete Reiseimpfstoffe in den nächsten Jahren

Impfstoffe lassen sich inzwischen einfacher produzieren und es gibt mehr Möglichkeiten, sie sicherer und effektiver zu machen. Davon profitiert auch...

mehr
Infektiologie

Bei Pneumonieverdacht liegt Röntgen oft falsch

Die ambulant erworbene Pneumonie ist meist kein Fall für die Bildgebung. Bestehen jedoch Zweifel an der Diagnose, sollte man auf die...

mehr
Pneumologie

Thrombophilie: Grundlagen der Anamnese und Diagnostik

Wer, wann, was? Bei der Thrombophilie-Diagnostik herrscht oft große Unsicherheit. Zwei Experten erklären die Grundlagen zur Anamnese und in welchen...

mehr
Onkologie • Hämatologie , Angiologie

Wertlose Metaanalyse zu Antidepressiva?

Welche Antidepressiva wirken am besten und welche führen am häufigsten zum Therapieabbruch? Das wurde in einer Metaanalyse ermittelt. Experten...

mehr
Psychiatrie

Positive Bewertung von Sinupret® extract in EPOS 2020

Die Überarbeitung der therapeutischen Richtlinie zur Rhinosinusitis (EPOS 2020) ist abgeschlossen. Nach wie vor steht der symptomorientierte...

mehr
Medizin und Markt

Erhöhte Missbildungsrate: Besser keine Makrolide für Schwangere

Makrolid-Antibiotika sollten Schwangeren am besten gar nicht verordnet werden. Neben dem bereits bekannten leicht gesteigerten Risiko für...

mehr
Gynäkologie

Psoriasis-Index nicht als alleiniges Therapieziel anpeilen

Für Psoriasispatienten ist die Erscheinungsfreiheit mittlerweile in greifbare Nähe gerückt. Dennoch sollte sie nicht das alleinige Therapieziel sein...

mehr
Medizin und Markt Dermatologie

Reisedurchfall vor allem in Südostasien verbreitet

Auch wenn es durch das neue Coronavirus jetzt sicher einen Einbruch gibt, erfreuen sich Asienreisen großer Beliebtheit. Um Episoden von...

mehr
Infektiologie

Q-Fieber: Coxiella-Infektion auch ohne Tierkontakt möglich

Fieber, Schüttelfrost und Schweißausbrüche – da ihr Patient Schafe und Ziegen hält, tippen die behandelnden Ärzte auf eine Zoonose. Ursache ist dann...

mehr
Infektiologie

Bei fiebrigen Reiserückkehrern auch an Paratyphus und Typhus denken!

Der Typhus ist ein Chamäleon, ebenso wie der weniger gefährliche Para­typhus. Beide werden deshalb häufig mit einer Malaria oder einem grippalen...

mehr
Infektiologie

Coronavirus am Endoskop: Auch der Verdauungstrakt kann befallen sein

Eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 ist über das Endoskop möglich. Denn nicht selten ist auch der Verdauungstrakt von COVID-19 betroffen.

mehr
Infektiologie , Gastroenterologie

Käse statt Marmelade: Mit Gestationsdiabetes beim Frühstück Kohlenhydrate reduzieren

Von Präeklampsie und Makrosomie bis zur eingeklemmten Schulter – der Schwangerschaftsdiabetes kann bei Mutter und Kind schwerste Komplikationen...

mehr
Diabetologie , Gynäkologie

VATS statt Thoraxdrainage senkt Rezidivrate beim primären Spontanpneumothorax

Welches ist das beste Verfahren, um einen primären Spontanpneumothorax zu behandeln? Im Hinblick auf die Rezidivrate fällt die Antwort eindeutig aus:...

mehr
Pneumologie

Hepatische Enzephalopathie: Große Wissenslücken bei Hausärzten und Gastroenterologen

Vor allem bei deutschen Hausärzten herrschen offenbar große Wissenslücken, was das Management der hepatischen Enzephalopathie (HE) betrifft. Hand...

mehr
Gastroenterologie

Aggressive Lipidsenkung mindert das Rezidivrisiko ischämischer Schlaganfälle

Fachgesellschaften empfehlen eine „intensive“ Senkung der LDL-Cholesterin-Konzentration nach ischämischen Schlaganfällen. Wie aggressiv soll die...

mehr
Neurologie

JAK-Inhibitoren gegen Haarausfall

Gibt es JAK-Inhibitoren bald zur systemischen Therapie bei Alopecia areata? Bisherige Untersuchungen sind vielversprechend und stimmen Experten...

mehr
Dermatologie

Duloxetin bei Schwangeren verursacht keine Fehlbildungen – aber Blutungen

Schwangere, die Duloxetin einnehmen, müssen vermutlich keine Angst vor fetalen Fehlbildungen haben. Allerdings steigt das Risiko für postpartale...

mehr
Psychiatrie , Gynäkologie

Methadon in der Tumortherapie: „Problematischstes Opioid, das wir haben“

Viele Krebspatienten setzen auf Methadon. Dabei gibt es nach wie vor keine klinischen Studien, die eine Wirkverstärkung der Chemotherapie bestätigen.

mehr
Onkologie • Hämatologie

Mit diesen fünf Lebensstilfaktoren gesund ins Alter

Bis zu zehn gesunde Jahre an Lebenszeit können US-Amerikaner gewinnen, wenn sie im Alter um die 50 gesund leben. Die risikominimierenden Faktoren...

mehr

Nach früher Fehlgeburt: Abwarten, Medikamente geben oder operieren?

Etwa jede vierte Schwangerschaft endet mit einer frühen Fehlgeburt – für viele Frauen ein traumatisches Ereignis. Welches Prozedere dann das richtige...

mehr
Gynäkologie