Beiträge aus Medizin und Forschung

Wie sinnvoll ist die Frühdiagnostik bei der Psychose?

Frühinterventionsprogramme können das Risiko des Ausbruchs einer Psychose nachweislich senken. Um gefährdete Personen zu identifizieren, fahndet man...

mehr
Psychiatrie

Therapie der analen Leckage erfordert Ausdauer, Geduld und hohe Compliance

Konservativ lässt sich die Stuhlinkontinenz unter anderem mit Flohsamenschalen, Loperamid und Schließmuskeltraining behandeln. Wenn das nicht...

mehr
Gastroenterologie

Hat der Kinasehemmer beim Nierenzellkarzinom bald ausgedient?

Beim lokal fortgeschrittenen oder metastasierten Nierenzellkarzinom wird nach einer Alternative zu Tyrosinkinasehemmern gesucht. Eine Option:...

mehr
Onkologie • Hämatologie

Statine mindern das Sterberisiko bei Darmkrebs

Die Einnahme von Statinen vor oder nach der Diagnose eines Kolorektalkarzinoms ist mit einem geringeren Risiko für einen vorzeitigen Tod verbunden.

mehr
Onkologie • Hämatologie

Antikoagulation: Wie die moderne Therapie von Thrombose und Embolie funktioniert

Kaum etwas haben Internisten in letzter Zeit so viel diskutiert wie die Prophylaxe und Therapie von Thrombose und Lungenembolie. Zwei...

mehr
Pneumologie

Melanomrezidiv verhindern

Aufgrund positiver Studiendaten kann Pembrolizumab ­(KEYTRUDA®) nun auch bei der adjuvanten Therapie des resezierten Melanoms in Stadium III mit...

mehr
Medizin und Markt Onkologie • Hämatologie

Intratumorale HER2-Heterogenität lässt Mammakarzinome schlechter auf Therapie reagieren

Ist die HER2-Expression beim Mammakarzinom ungleichmäßig, will es auch mit der Komplettremission nach T-DM1/Pertuzumab nicht recht funktionieren....

mehr
Onkologie • Hämatologie