Beiträge aus Medizin und Forschung

Grünanlagen heben die Stimmung der Anwohner

Durch Begrünungsaktionen brachliegender Flächen lassen sich Gefühle von Trübsinn und Wertlosigkeit positiv beeinflussen – besonders bei ärmeren...

mehr
Psychiatrie

COPD: Telefonieren gegen die Atemnot

Ohne die Mitarbeit des Patienten lässt sich eine chronisch-obstruktive Lungenkrankheit nicht in den Griff kriegen. Hilfreich dabei ist die...

mehr
Pneumologie

Bird-Egg-Syndrom: Kombination aus inhalativer und Nahrungsmittelallergie ließ Patienten auf Paniermehl reagieren

Rhinitis und Atemnotattacken wollte ein 30-jähriger Mann an seinem Arbeitsplatz nicht länger ertragen. Bei der Ursachensuche stolperten Allergologen...

mehr
Allergologie

Delir: Palliativversorgung auf schmalem Grat

Medikamentöse Interventionen stehen beim Delir an letzter Stelle. Vielmehr geht es darum, potenzielle Auslöser zu eliminieren. Die „Therapie“ setzt...

mehr

Wie kann Ernährung in der Tumorchirurgie zur schnelleren Erholung beitragen?

Tumorpatienten sind oft mangelernährt – ihr schlechter Zustand beeinträchtigt die Genesung und trägt zu postoperativen Komplikationen bei. Daher...

mehr
Onkologie • Hämatologie

Schlafstörungen bei Kindern: Wenn das Sandmännchen daneben wirft

Nicht-organische Schlafstörungen bei Kindern und Jugendlichen sind oft entwicklungsbedingt und gehen vorüber. Andauernde Ein- und Durchschlafprobleme...

mehr
Psychiatrie

Subduralhämatom: Operieren oder nicht operieren?

Der Zustand der 81-Jährigen mit akutem Subduralhämatom verschlechtert sich rapide. Soll man bei der hochbetagten Dame noch zum Skalpell greifen? Und...

mehr
Neurologie