Beiträge aus Medizin und Forschung

Letzte Hoffnung Methadon: Bei welchen Krebskranken Ärzte den „Rettungsring“ werfen sollten

Auch wenn der Hype um Methadon in der Krebstherapie bereits etwas nachgelassen hat – Patienten mit fortgeschrittenen Krebserkrankungen greifen immer...

mehr
Onkologie • Hämatologie

Ab in den Urlaub – bei stressigem Job umso wichtiger

Wer quasi für die Arbeit lebt und auf stressabbauenden Urlaub verzichtet, stirbt früher. Mehr als drei Wochen Freizeit im Jahr sollten sich...

mehr
Psychiatrie

Außenbandläsionen mit strukturiertem Therapieplan Zeit zum Heilen geben

Die meisten Verletzungen nach Distorsion im oberen Sprunggelenk heilen folgenlos aus. Vorausgesetzt, der Patient hält sich an seinen Therapieplan....

mehr

Gesunde Babys: Alter von Vater und Mutter relevant

Leise tickt die biologische Uhr auch bei Männern. Sind die Väter 35 Jahre oder älter, steigt beim Nachwuchs das Risiko für perinatale Komplikationen....

mehr

HPV-Impfung: Deutlicher Rückgang mittel- bis hochgradiger Läsionen

Seit 2009 werden weibliche Teenager in Dänemark routinemäßig gegen onkogene humane Papillomaviren geimpft. Mit Erfolg, wie die Ergebnisse der ersten...

mehr
Infektiologie

Warum trifft ein Burnout vor allem Ärzte?

Burnout gilt vielen als Modeerscheinung. Gerade vonseiten der Psychiatrie zweifelt man die Eigenständigkeit der Diagnose immer wieder an. Ein...

mehr
Psychiatrie

Schwere Anaphylaxien auf Maracuja möglich

Eigentlich wollte sich eine 43-Jährige nur ein Maracuja-Eis gönnen. Doch auf die vermeintlich harmlose Leckerei folgte eine schwere Anaphylaxie. Der...

mehr
Allergologie