Beiträge aus Medizin und Forschung

Schlaganfall: Robotertraining gegen Pushersyndrom

Die Pushersymptomatik gilt als schlecht behandelbare Komplikation nach schweren Schlaganfällen mit Halbseitenlähmung. Kollege Roboter hilft, die...

mehr
Neurologie

Was wirkt wie bei wem?

Die Wirkung von Cannabis hängt von vielen Parametern ab. Einer davon ist die spezielle Zusammensetzung der Cannabinoide. Wie genau diese dann bei...

mehr
Medizin und Markt

Nicht-sichtbare Hämaturie ist in der Regel kein Grund zur Sorge

Winzige Mengen Blut im Urin – und nun? In der neuen Handlungsempfehlung zur nicht-sichtbaren Hämaturie heißt die Faustregel: „Zwei von drei...

mehr

Antivirale Therapie punktet bei MS

Zwei Viren stehen unter starkem Verdacht, an der Pathogenese der MS beteiligt zu sein: das Epstein-Barr-Virus und das mit MS assoziierte endogene...

mehr
Neurologie

Arterien im Penis weisen auf kardiovaskuläres Risiko hin

Die erektile Dysfunktion wird oft als kardiovaskulärer Risikofaktor übersehen. Dabei liefert ein einfacher Blick auf die penilen Arterien wichtige...

mehr
Kardiologie

Stuhltransplantationen scheinen sich für die Krankenkassen auszuzahlen

20–40 % der mit Clostridium difficile Infizierten erleiden nach einer primär erfolgreichen antibiotischen Therapie ein Rezidiv....

mehr
Gastroenterologie , Infektiologie

Schmerzen und Beweglichkeit bei Rhizarthrose bessern

Für mehr als die Hälfte unserer Greiffunktionen brauchen wir den Daumen. Dieser Dauerbelastung hält er nicht ewig stand. Daher ist die Rhizarthrose...

mehr
Rheumatologie