Beiträge aus Medizin und Forschung

Gefahr durch Luftverschmutzung für den Einzelnen wird überschätzt

Luftschadstoffe empfinden viele Menschen als große Gesundheitsgefahr. Zumindest was die Krankheiten der Atemwege angeht, liegen sie mit dieser...

mehr
Pneumologie

Teure HCV-Therapie auch bei Hochbetagten?

Kurze Behandlungszeiten, wenig Nebenwirkungen, sehr hohe Heilungsraten – die moderne Therapie der Hepatitis-C-Virusinfektion lässt kaum zu wünschen...

mehr
Gastroenterologie

Alkoholschäden: Fünf neurologische Erkrankungen verdeutlichen, wie Trinker die Nerven verlieren

Ein riskanter Alkoholkonsum beginnt bei Frauen bereits ab einer kleinen Flasche Bier pro Tag, bei Männern sind es zwei. Im Gegensatz zur erhofften...

mehr
Neurologie , Psychiatrie

Fünf Antibiotika, die beim Harnwegsinfekt noch greifen

Angesichts zunehmender Resistenzen stellt sich die Frage, mit welchen Antibiotika man die unkomplizierte Zystitis noch behandeln kann. Oder genügt...

mehr

Die Dupuytren-Kontraktur einfach ausstechen

Wer an die Therapie eines M. Dupuytren denkt, hat womöglich postoperative Bilder von schlecht heilenden Wunden im Kopf. Mit der minimalinvasiven...

mehr

Nahrungsmittelallergien bei Kindern: Mit einem Jahr Karenz geht‘s meist wieder

Nahrungsmittelallergien, vor allem gegen Hühnereiweiß und Kuhmilch, finden sich häufig bereits im zarten Säuglingsalter. Die gute Nachricht: Oft...

mehr

Die S3-Querschnittsleitlinie Supportivtherapie in der Onkologie

Die supportive Therapie kann die onkologische Behandlung wirksam unterstützen. Seit wenigen Monaten gibt es eine eigene S3-Leitlinie mit fach- und...

mehr
Onkologie • Hämatologie