Beiträge aus Medizin und Forschung

Belastungsprobe unaufhörliches Geplärre: Schreibabys vermehrt Opfer von Gewalt

Im Mittel weint ein Neugeborenes in den ersten drei Monaten 140 Minuten pro Tag. Die Unruhe kann aber auch exzessive Ausmaße annehmen. Gegenmaßnahmen...

mehr

Diabetes-Risiko bei Schizophrenie schon von Beginn an erhöht

Schizophrene entwickeln deutlich häufiger einen Typ-2-Diabetes als die Normalbevölkerung. Eine Untersuchung zeigt jetzt: Die gestörte...

mehr
Diabetologie

Akute gastrointestinale Blutungen sind so letal wie ein Herzinfarkt

Trotz moderner medikamentöser und endoskopischer Behandlungsmöglichkeiten ist die Mortalität der gastrointestinalen Blutung mit 5 bis 10 % erheblich....

mehr
Gastroenterologie

Schluss mit der fragwürdigen Spritzerei bei unspezifischem Rückenschmerz!

Injektionstherapien gegen unspezifische Rücken- und Nackenschmerzen sind zwar weit verbreitet. Aber der hinreichende Beleg einer anhaltenden...

mehr

„Fieber unklarer Genese“ – wie Sie diese Verlegenheitsdiagnose gekonnt umgehen: Fortschritte beim Entwirren der Ursachen

Ihr Patient hat unklares Fieber seit mehreren Wochen und Sie kommen dem Auslöser einfach nicht auf die Schliche? Dann könnte es helfen, die drei...

mehr

Nach Gerätewahnsinn: Rheumatologe griff zum Stethoskop!

Die Frau fühlt sich schlapp, müde und auch steif – MRT, CT, Knochenmarkpunktion, Gastroskopie und Koloskopie führen nicht zur Diagnose. Hinweise gibt...

mehr

Weniger weißer Hautkrebs nach Impfung gegen Papillomviren

Indem US-Forscher zwei ältere Patienten mit einer langen Hautkrebs-Vorgeschichte kurzerhand gegen HPV impften, konnten sie die Anzahl neu entstehender...

mehr
Onkologie • Hämatologie