Beiträge aus Medizin und Forschung

Speck und Seife gegen chronische Wunden

An chronischen Wunden arbeiten sich Ärzte immer wieder ab. Vielleicht sollten sie es mal mit Eigenfett und Surfactant probieren.

mehr
Dermatologie

Sogar Patienten mit Knochenmetastasen profitieren von einer Sporttherapie

Sport geht immer, auch bei Krebs. Patienten, die regelmäßig körperlich aktiv sind, haben nicht nur weniger belastende Symptome während einer Chemo-...

mehr
Onkologie • Hämatologie

Wenn nichts mehr geht

Tumorpatienten erleiden häufig Schmerzattacken. Fentanyl-Präparate und µ-Opioid-Rezeptor-Antagonisten könnten die ­Lösung sein.

mehr
Medizin und Markt Onkologie • Hämatologie

Infarkt-Risiko an Heiligabend am höchsten

Stress, viel gutes Essen, kaum Bewegung, wenig Schlaf und zu viel Alkohol: Feiertage suggerieren besinnliche Entspannung, können aber am Herzen das...

mehr
Kardiologie

Nierenschwäche kann zum Problem werden

Ob ein Medikament frei von schweren Nebenwirkungen ist, zeigt sich erst unter Alltagsbedingungen. Das gilt auch für den...

mehr

Wann wird die Asbestose bösartig?

Ein malignes Mesotheliom könnte früher erkannt werden: mithilfe der im Serum gemessenen Konzentrationen von Calretinin und Mesothelin. Das deuten...

mehr
Onkologie • Hämatologie , Pneumologie

EU-Zulassung für Nivolumab plus Ipilimumab

Die Kombination von Nivolumab (Opdivo®) und Ipilimumab (Yervoy®) wurde als Erstlinientherapie für Patienten mit fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom...

mehr
Medizin und Markt Zulassung