Beiträge aus Medizin und Forschung

Migräneaura: Forscher hoffen auf die Vagusnervstimulation

Wer eine Migräneaura behandeln will, muss sich sputen: Sie dauert meist nur 5 bis 30 Minuten. Als vielversprechend gelten Ketamin und die transkutane...

mehr
Neurologie

Schlüsselfaktor Adhärenz

Nur wenn ein Patient tatsächlich mitmacht, kann die angesetzte Therapie greifen. Dies ist bei der MS nicht anders als bei der Migräne.

mehr
Medizin und Markt Neurologie

Die wichtigsten Infos zum Impfen auf einen Blick

Impfen leicht gemacht: Mit den neuen Faktenblättern behalten Ärzte den Überblick. Und auch ihre Patienten profitieren von den anschaulichen...

mehr
Infektiologie

Barrett-Karzinom: Per Cytosponge lassen sich Personen mit hohem Risiko leichter identifizieren

Barrett-Frühkarzinome haben eine gute Prognose, doch gerade bei Patienten ohne Refluxsymptomatik werden sie meist erst im fortgeschrittenen Stadium...

mehr
Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie

Nephropathie: Risiko durch Kontrastmittel wesentlich geringer als bisher angenommen

Seit über 60 Jahren gelten Röntgenkontrastmittel als eine der häufigsten Ursachen für akute Nierenschäden – fälschlicherweise, wie allmählich klar...

mehr

Alle Schwangeren gegen Grippe impfen

Frauen mit Kinderwunsch sollten beizeiten ihren Impfstatus überprüfen und ergänzen lassen. Auch während der Schwangerschaft sind verschiedene...

mehr
Gynäkologie , Infektiologie

Sauerstoff lieber restriktiver geben

Manche Ärzte würden Patienten vermutlich auch bei Diarrhö mit Sauerstoff versorgen, scherzt ein Kollege. Dabei ist diese geradezu reflexhafte Gabe...

mehr
Pneumologie

Auch Seniorinnen profitieren von Tomosynthese

Die Amerikaner empfehlen das Mammographiescreening bis zum 74. Lebensjahr, wir bieten es bis zum 69. Lebensjahr an. Doch auch danach sollten Frauen...

mehr
Onkologie • Hämatologie , Gynäkologie

Anhaltspunkt für einen beträchtlichen Zusatznutzen von Daratumumab-VMP*

Der G-BA hat beschlossen, dass für die Kombination von Daratumumab mit VMP* zur Myelom-Erstlinientherapie ein Anhaltspunkt für einen beträchtlichen...

mehr
Medizin und Markt Onkologie • Hämatologie Nutzenbewertung

Kein Babykino mehr: Entbehrlicher Ultraschall bald verboten

Bilder vom Kind im Mutterleib sind beliebt – aber ab 2021 verboten, sofern nicht medizinisch nötig.

mehr
Gynäkologie

Zulassung von Zynquista® zur Behandlung von Erwachsenen mit Typ-1-Diabetes

Die Europäische Kommission hat die Marktzulassung für Zynquista®* (Sotagliflozin)*, das von Sanofi und Lexicon entwickelt wurde, erteilt.

mehr
Medizin und Markt Diabetologie Zulassung

Vocal Cord Dysfunction: Spezielles Atemtraining führt aus dem Krampf

Bei der Vocal Cord Dysfunction führen bestimmte Belastungen zu Dyspnoe. Mittels respiratorischem Biofeedback lässt sich eine Atemtechnik erlernen,...

mehr
HNO

Diabetisches Fußsyndrom: Erste Anzeichen erkennen und weitere Untersuchungen einleiten

Das diabetische Fußsyndrom ist immer noch der häufigste Grund für eine Amputation. Dabei gibt es einige Stellschrauben, an denen sich drehen lässt,...

mehr
Diabetologie

Ernährung von Tumorpatienten nach den drei Krankheitsphasen richten

Bis zu 70 % der Patienten können wissenschaftliche Ernährungsratschläge von „Scharlatanerie“ nicht unterscheiden. Umso wichtiger ist es, dass Ärzte...

mehr
Onkologie • Hämatologie

Wissenslücken über schwere Hypos

Schwere Hypoglykämien (SH) bleiben ein ungelöstes Problem in der Diabetestherapie. Eine Ursache liegt darin, dass Patienten und Angehörige über die...

mehr
Medizin und Markt Diabetologie

Glukose-Monitoring: Wohin mit dem Sensor?

Sensoren immer nur am Oberarm zu tragen, ist für viele Patienten lästig. Ob auf andere Körperstellen ausgewichen werden kann, ist bislang unklar....

mehr
Diabetologie

MyTherapy-App: Eine der meistgenutzten Therapie-Apps mit sehr guter Bewertung

Die MyTherapy-App ist mittlerweile alleine im Google Play Store über 1 Million Mal heruntergeladen worden.1 Nutzer bewerten sie durchschnittlich mit...

mehr
Medizin und Markt Diabetologie

Mit zwei analgetischen Wirkmechanismen schmerzbedingte Schlafstörungen lindern

Chronische Schmerzen lindern und zugleich schmerzbedingte Schlafstörungen reduzieren: Die frühzeitige Therapie mit einem Analgetikum aus der...

mehr
Medizin und Markt

Reste eines Wattestäbchens führten nach Jahren zu nekrotisierender Otitis externa

Das Überbleibsel einer Ohrreinigung führte in diesem Fall nach Jahren zu einer nekrotisierenden Otitis externa.

mehr
HNO

Ein unausgeglichener Elektrolythaushalt kann zu funktionellen Herzrhythmusstörungen (HRS) führen. Dagegen führt eine therapiebegleitende...

mehr
Medizin und Markt

Ist der Patient fit für den Trip ins All?

Unternehmen wie SpaceX hoffen auf mehr Weltraumtouristen. Ärzte sollten die Abenteurer dann über die Gesundheitsgefahren aufklären....

mehr

Früher Typ-2-Diabetes verkürzt das Leben

Je jünger Typ-2-­Diabetiker zum Zeitpunkt der Diagnose sind, umso schlechter sieht es für ihr Herz-Kreislauf-System aus. Über 80-Jährige dagegen...

mehr
Diabetologie