Beiträge aus Medizin und Forschung

Ernährung von Tumorpatienten nach den drei Krankheitsphasen richten

Bis zu 70 % der Patienten können wissenschaftliche Ernährungsratschläge von „Scharlatanerie“ nicht unterscheiden. Umso wichtiger ist es, dass Ärzte...

mehr
Onkologie • Hämatologie

Wissenslücken über schwere Hypos

Schwere Hypoglykämien (SH) bleiben ein ungelöstes Problem in der Diabetestherapie. Eine Ursache liegt darin, dass Patienten und Angehörige über die...

mehr
Medizin und Markt Diabetologie

Reste eines Wattestäbchens führten nach Jahren zu nekrotisierender Otitis externa

Das Überbleibsel einer Ohrreinigung führte in diesem Fall nach Jahren zu einer nekrotisierenden Otitis externa.

mehr
HNO

Ein unausgeglichener Elektrolythaushalt kann zu funktionellen Herzrhythmusstörungen (HRS) führen. Dagegen führt eine therapiebegleitende...

mehr
Medizin und Markt

Ist der Patient fit für den Trip ins All?

Unternehmen wie SpaceX hoffen auf mehr Weltraumtouristen. Ärzte sollten die Abenteurer dann über die Gesundheitsgefahren aufklären....

mehr

Früher Typ-2-Diabetes verkürzt das Leben

Je jünger Typ-2-­Diabetiker zum Zeitpunkt der Diagnose sind, umso schlechter sieht es für ihr Herz-Kreislauf-System aus. Über 80-Jährige dagegen...

mehr
Diabetologie

Fachgesellschaft und Niedergelassene wollen ihre Expertise einbringen

Im Koalitionsvertrag haben Union und SPD eine nationale Diabetesstrategie verankert. Bis Ende der Legislatur soll mit der Umsetzung begonnen werden.

mehr
Medizin und Markt Diabetologie

Diabetes: Neues zum Glukagon-Effekt

Eine aktuelle Studie zeigt, der Glukagon-Effekt ist nach dem Genuss von Alkohol gedämpft. Effektiv scheint hingegen die präventive Gabe vor einer...

mehr
Diabetologie

Kryptogener Schlaganfall: NOAK-Vorteil in Sicht?

Dass orale Antikoagulanzien nach einem kryptogenen Schlaganfall besser helfen als ASS, scheint plausibel. Doch auch aktuelle Studien scheiterten bei...

mehr
Kardiologie , Neurologie

Geschärfter Blick auf Diabetes-Begleiter

Kürzlich erschien das neue Konsensus-Statement der ADA* und der EASD** zur Behandlung des Typ-2-Diabetes. Im Vergleich zur Vorgängerversion von 2015...

mehr
Medizin und Markt Kardiologie , Diabetologie

Schlaganfallschutz nicht vernachlässigen

Aus Angst vor Blutungen werden orale Antikoagulanzien bei Patienten mit Vorhofflimmern nicht selten unterdosiert oder ganz weggelassen. Damit setzt...

mehr
Medizin und Markt Neurologie , Kardiologie

Metformin-Exposition in utero erhöht das Risiko, später dick zu werden

Kinder, deren Mütter während der Schwangerschaft mit Metformin behandelt wurden, haben im Schulalter einen höheren BMI und Taillenumfang.

mehr
Diabetologie

Schlaganfall und Diabetes durch süße Getränke

Wer mehr als zwei Süßgetränke pro Tag konsumiert, erhöht sein Risiko für Schlaganfälle und Typ-2-Dia­betes.

mehr
Diabetologie , Neurologie

TAVI kommt womöglich auch für Niedrigrisiko-Patienten infrage

Wer eine neue Aortenklappe benötigt, kommt meist unters Messer – es sei denn, das perioperative Risiko ist zu hoch. Das könnte sich bald ändern: Die...

mehr
Kardiologie

Wechsel von Insulinanaloga auf humanes Hormon laut US-Forschern unbedenklich

Insulinanaloga sind teuer. Das wird besonders in den USA zum Problem, wo viele Patienten sie selbst zahlen. Aber sind sie den Preis auch wert?...

mehr
Diabetologie

Enteropathie: Sieht aus wie Zöliakie, ist aber keine

Ein Blick auf die Medikamentenliste kann sich bei chronischer Diarrhö lohnen, wie der Fall einer 72-Jährigen eindrücklich zeigt. Die Frau plagten...

mehr
Gastroenterologie

Absenken der Blutalkoholgrenze senkt die Zahl der Verkehrstoten nicht

Das Herabsetzen der erlaubten Alkoholmenge im Straßenverkehr soll Verkehrsunfälle durch betrunkene Fahrer reduzieren. In Schottland lief die...

mehr
Psychiatrie

Mittagsschlaf senkt den Blutdruck

Nicht nur die mediterrane Kost ist gesund, sondern auch eine andere Tradition aus dem Mittelmeerraum. Hypertoniker scheinen von einem etwa...

mehr
Kardiologie

Neue Hirnstimulationsverfahren lindern Depressionen schonender

Dass die Therapie mit Antidepressiva versagt, ist leider eher die Regel als die Ausnahme. Hirnstimulationsverfahren können dann eine Linderung...

mehr
Psychiatrie , Neurologie

Reizdarm: Hypnose wirksamer als Gesprächstherapie

Sechs Sitzungen einer Hypnotherapie verbessern das Gesamtbefinden von Patienten mit Reizdarmsyndrom – egal, ob sie alleine oder gemeinsam teilnehmen....

mehr
Gastroenterologie , Psychiatrie

Reform des eHealth-Gesetzes soll Digitalisierung voranbringen

Die Digitalisierung im Gesundheitsbereich steckt hierzulande immer noch in den Kinderschuhen. Das soll sich ändern.

mehr
Onkologie • Hämatologie Symposium Vision-Zero

Kurzer Aufenthalt in der Natur gegen den Stress

Naturliebhaber wissen es längst: Der Aufenthalt im Grünen entspannt ungemein. Die Konzentrationen von Kortisol und Alpha-Amylase sinken nach kurzer...

mehr
Psychiatrie , Neurologie