Beiträge aus Medizin und Forschung

Verritzt noch mal: Selbstverletzungen können praktisch jede Dermatose imitieren

Vom Haare ausreißen über das Ritzen bis zu bewusst vorgetäuschten Verletzungen: Auch Ihnen können artifizielle Hautveränderungen begegnen. Mit der...

mehr

Palliativversorgung und Sterbebegleitung: „Bewohnern ein wirkliches Zuhause sein“

Wenn es um die Versorgung sterbender Menschen geht, rücken Hospize in der gesellschaftlichen Wahrnehmung meist in den Vordergrund. Doch nur wenige...

mehr
Interview Onkologie • Hämatologie

Dem Glutenfrei-Trend nicht blind folgen

Glutenfrei ist in Mode und die Hersteller entsprechender Produkte können sich die Hände reiben. Doch der Weizen lässt den Darm vielleicht viel...

mehr
Gastroenterologie

Bösartiges Ensemble: Kombi aus Anamnese und Genvarianten präzisiert das Darmkrebsrisiko

Bisher schätzte man die Wahrscheinlichkeit für ein Kolorektalkarzinom anhand der Familienanamnese oder des genetischen Risikoscores ab. Nun zeigt...

mehr
Gastroenterologie , Onkologie • Hämatologie

Ösophageales Adenokarzinom im Aufwärtstrend

Die Inzidenz des Adenokarzinoms der Speiseröhre hat in Deutschland in den letzten 20 Jahren drastisch zugenommen. Es gibt aber auch gute Nachrichten:...

mehr
Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie

Diät: Vegetarisch versus mediterran

Wer Gewicht verlieren möchte, kann dies mit einer vegetarischen oder mediterranen Kost erreichen. Beide Ernährungsformen reduzieren vergleichbar das...

mehr
Gastroenterologie

Dünndarm am „Angelhaken“: Der Stapler kann einen postoperativen Ileus verursachen

In der Regel sind Patienten nach einer laparoskopischen Appendektomie innerhalb von zehn Tagen wieder fit. Ist das nicht der Fall, muss aktiv nach der...

mehr
Gastroenterologie