Beiträge aus Medizin und Forschung

HPV-Impfung: Deutlicher Rückgang mittel- bis hochgradiger Läsionen

Seit 2009 werden weibliche Teenager in Dänemark routinemäßig gegen onkogene humane Papillomaviren geimpft. Mit Erfolg, wie die Ergebnisse der ersten...

mehr
Infektiologie

Warum trifft ein Burnout vor allem Ärzte?

Burnout gilt vielen als Modeerscheinung. Gerade vonseiten der Psychiatrie zweifelt man die Eigenständigkeit der Diagnose immer wieder an. Ein...

mehr
Psychiatrie

Positiver Test auf okkultes Blut im Stuhl geht mit erhöhter Gesamtsterblichkeit einher

Okkultes Blut im Stuhl ist nicht nur ein Hinweis auf ein Kolorektalkarzinom. Ein positives Testergebnis weist auch auf eine erhöhte...

mehr
Gastroenterologie , Onkologie • Hämatologie

Claudicatio, kritische Ischämie und Stauungssyndrom durch Aneurysma der Poplitealarterie

Ein Aneurysma in der Kniekehle bleibt trotz anhaltender Beschwerden manchmal wochenlang unerkannt. Insbesondere wenn ältere Männer mit einer...

mehr

Gewichtsverlust vor der OP ohne Einfluss auf Komplikationen

Vor elektiven Eingriffen fordern Chirurgen von stark Übergewichtigen oft eine Gewichtsreduktion. Die Operierten profitieren aber nur in einem Punkt...

mehr

Stethoskop bekommt Konkurrenz: Herztöne lassen sich berührungsfrei mit Radar „abhören“

Deutsche Wissenschaftler haben ein mobiles Radarsystem entwickelt, mit dem Herztöne zuverlässig detektiert werden können, ohne den Patienten zu...

mehr
Kardiologie

Spondyloarthritis: Bei isolierten HWS-Beschwerden nach Entzündungen fahnden

Eine Spondyloarthritis präsentiert sich typischerweise mit tief sitzenden entzündlichen Rückenschmerzen. Bei einer jungen Frau mit „chronischem“...

mehr
Rheumatologie