Beiträge aus Medizin und Forschung

Mehr revaskularisieren, statt amputieren!

Patienten mit kritischer Extremitätenischämie werden nach wie vor zu häufig amputiert. Die Ursachen: Mangelndes Wissen der Kollegen und fehlende...

mehr
Kardiologie

Von der Amyloidbremse profitiert auch das Herz

Erstmals dürfen Patienten mit ATTR-Kardiomyopathie auf eine Therapie hoffen, die ihre Krankheit aufhält und ihr Leben verlängert: Tafamidis stoppt...

mehr
Kardiologie

Wann Sie Patienten nach einer Synkope unbesorgt zu Hause lassen können

Jeder Zweite kippt im Laufe seines Lebens wegen einer Synkope um. Oft ist die Ohnmacht harmlos – trotzdem landen sehr viele Patienten stationär in...

mehr
Kardiologie

Früher oder später trifft die Kardiomyopathie jeden Diabetiker

Diabetiker entwickeln schneller eine Herzinsuffizienz als Stoffwechselgesunde, noch dazu mit schlechterer Prognose. Die Forschung trägt dem Rechnung...

mehr
Kardiologie , Diabetologie

Screening beschwerdefreier Low-Risk-Patienten bringt keinen Nutzen

Eigentlich Routine: Der Patient möchte wissen, wie es um seine Gefäße steht, Sie machen ein Belastungs-EKG. Plötzlich sackt die ST-Strecke weg....

mehr
Kardiologie

Prostatahyperplasie: Embolisation reduziert Beschwerden fast so gut wie die Resektion

Die Blutzufuhr stoppen oder wegschneiden? Im Fall einer symptomatischen Prostatahyperplasie scheinen beide Lösungen ähnlich gut zu sein.

mehr

Ob der Patient mit seinem Inhalator klarkommt, liegt vor allem am Arzt

Den Inhalator verordnen, kurz demonstrieren, wie er funktioniert, und gut ist’s? Da darf man sich über suboptimale Therapieergebnisse nicht wundern....

mehr
Pneumologie