Beiträge aus Medizin und Forschung

Therapie mit GLP1-Rezeptoragonist geht auch oral

Peptide werden im Magen-Darm-Trakt rasch verdaut. Sollen sie als Medikamente Wirkung entfalten, werden sie daher wie z.B. die...

mehr
Diabetologie

Typ-1-Diabetes: Strenge Blutzuckereinstellung senkt Demenzrisiko

Menschen mit Typ-1-Diabetes, deren Blutzucker über einen langen Zeitraum unzureichend eingestellt ist, erkranken häufiger an Demenz. Eine optimale...

mehr
Diabetologie , Psychiatrie , Neurologie

Ein Jahr nach CANTOS: Inflammation bremsen, kardiovaskuläres Restrisiko senken?

Ziemlich genau ein Jahr ist vergangen, seit die Studie CANTOS erstmals zeigte, dass eine antientzündliche Therapie kardiovaskuläre Komplikationen...

mehr
Kardiologie

Frühes Zervixkarzinom besser offen operieren

Zervixkarzinome im Frühstadium werden immer öfter per minimalinvasiver statt offener Hysterektomie behandelt. Doch das moderne OP-Verfahren...

mehr
Onkologie • Hämatologie

Kriterien für die Niedrigdosierung von NOAK manchmal nicht gegeben

Seit den NOAK erhalten immer mehr Patienten mit Vorhofflimmern eine orale Antikoagulation zur Schlaganfallprophylaxe. Allerdings nicht immer in der...

mehr
Medizin und Markt

Fehlende Adhärenz – Herausforderung beim Diabetesmanagement

Rund jeder zweite chronisch Kranke befolgt die Behandlungsempfehlungen des ihn betreuenden Arztes nicht, zumindest nicht wie vereinbart. Dabei machen...

mehr
Diabetologie , Psychiatrie

Unregelmäßigkeiten im Schlafrhythmus sind wohl schädlicher als eine zu kurze Schlafdauer

Von geregeltem Schlaf können Schichtarbeiter nur träumen. Aber auch für viele mit klassischem 9-to-5-Job sind geregelte Zubettgehzeiten eher...

mehr
Psychiatrie