Beiträge aus Medizin und Forschung

Perityphlitischen Abszess immer operieren

Auch wenn der perityphlitische Abszess erfolgreich konservativ behandelt wurde, sollte möglichst bald appendektomiert werden – zumindest ab 40. Denn...

mehr
Onkologie • Hämatologie

Auswirkungen von Anthrazyklin nach überstandener pädiatrischer AML untersucht

Frühe kardiotoxische Folgeerscheinungen einer anti-leukämischen Therapie sind weitestgehend unerforscht. Nun wurden die Daten ehemaliger...

mehr
Onkologie • Hämatologie

Radikale Prostatektomie schenkt drei Jahre Lebenszeit

Patienten mit lokal begrenztem Prostatakarzinom profitieren langfristig von einer radikalen Entfernung der Vorsteherdrüse. Die Operation scheint...

mehr
Onkologie • Hämatologie

Knorpelschäden: Vier Reparaturverfahren für kleine und große Defekte

Schon kleine Knorpelschäden können die Gelenkfunktion erheblich mindern, starke Schmerzen auslösen und zur Arthrose führen. Doch das ist kein...

mehr

Laryngektomie: Übung macht den Meister

Ein Zusammenhang zwischen der Anzahl durchgeführter Operationen und der Ergebnisqualität ist für eine Reihe von Eingriffen belegt. Eine statistische...

mehr
Onkologie • Hämatologie

Im Verbund stärker

Bei Metastasierung und neoadjuvant wird die Kombi Pertuzumab/Trastuzumab beim Mammakarzinom bereits genutzt. Nun folgt die adjuvante Therapie.

mehr
Medizin und Markt Onkologie • Hämatologie

Lynch-Syndrom ist vielfältiger als bisher angenommen

Seit einiger Zeit wird beim Kolorektal- und Endometriumkarzinom ein Test durchgeführt, um eine familiäre Prädisposition für das Lynch-Syndrom...

mehr
Onkologie • Hämatologie