Beiträge aus Medizin und Forschung

Urogenitale Infektionen: Auch mit Tuberkulose und Parasiten rechnen

Nur ein harmloser Harnwegsinfekt? Viele Ärzte haben bei urogenitalen Infektionen Tuberkulose und Parasiten als Differenzial­diagnosen nicht auf dem...

mehr
Infektiologie

Zeitumstellung hat unmittelbare Konsequenzen für Herz und Hirn

Minimale Energie­ersparnis, maximale Gesundheitsschäden? Neben kurzfristigen Schlafproblemen leidet offenbar auch das kardiovaskuläre System unter...

mehr
Kardiologie , Neurologie

Maßnahmen gegen Sialorrhö vom Schlucktraining bis zur Giftspritze

Unwillkürlich aus dem Mund fließender Speichel kann Betroffene massiv stigmatisieren und Lungenentzündungen verursachen. Dabei gibt es wirksame...

mehr
Neurologie

Wann Osteochondrome entfernt werden sollten

Mit kartilaginären Exostosen können Betroffene meist sehr gut leben und bedürfen keiner Therapie. Nagen die gut­artigen Knochentumoren jedoch an...

mehr
Onkologie • Hämatologie

Die Real-World-Studie TELEPRO bestätigt den in klinischen Studien gezeigten Nutzen einer Add-on-Therapie mit Telotristatethyl bei unzureichend...

mehr
Medizin und Markt Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie

Neurodermitis: So funktioniert die Basispflege für Kinder

Eine gute Basispflege kann bei Kindern mit atopischem Ekzem nicht nur die Symptome verringern. Sie reduziert auch die Zahl der akuten Exazerbationen...

mehr
Dermatologie , Pädiatrie

Retinaschäden durch Blasenmedikament

Pentosanpolysulfat, das zur Behandlung der interstitiellen Zystitis verwendet wird, kann die Retina dauerhaft schädigen.

mehr