Beiträge aus Medizin und Forschung

Geistige Aktivität beim Zocken mindert das Demenzrisiko

Kognitive Anregung im Alter senkt das Demenzrisiko, heißt es immer wieder. Und das scheint auch zu stimmen.

mehr
Psychiatrie , Neurologie

Eiter bis wolkige Aussichten: Spaß- und Monatslinsen führen zunehmend zu Augeninfektionen

Noch vor wenigen Jahrzehnten waren nicht-virale Hornhautinfektionen in Europa eine Seltenheit. Durch den Trend zur Kontaktlinse hat sich das...

mehr

Jeder Dritte verlässt die Klinik nach einem größeren Eingriff mit kognitiven Defiziten

Ihr Patient muss operiert werden, ist aber nicht mehr der Jüngste. Obacht! Denn mit dem Alter nimmt das perioperative Risiko für kognitive Störungen...

mehr
Psychiatrie , Neurologie

Mitochondrialer Diabetes: Schwerhörigkeit sollte hellhörig machen

Extrapankreatische Manifes­tationen einer Diabeteserkrankung werden mitunter als Diabetes Typ 1 oder Typ 2 diagnostiziert – dabei ist die richtige...

mehr
Diabetologie

Antidepressiva: Therapie macht vor allem im 2. und 3. Jahr dick

Wer Antidepressiva nimmt, muss damit rechnen, langfristig einige Kilos mehr auf die Waage zu bringen. Besonders, wenn das Ausgangsgewicht bereits...

mehr
Psychiatrie

Valsartan-Rückruf: Bluthochdruck-Medikamente verunreinigt

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) informiert darüber, dass in der EU ein chargenbezogener Rückruf valsartanhaltiger...

mehr
Medizin und Markt

Ohne Dehnübungen kommt man bei Crampi nicht voran

Nächtliche Wadenkrämpfe sind zwar selbstlimitierend, doch der Leidensdruck Betroffener ist hoch. Reichen Dehnen und Magnesiumgabe nicht aus, kann...

mehr
Medizin und Markt, Fortbildung