Beiträge aus Medizin und Forschung

Wie man dem Schnarchen ein Ende setzt

Gegen das Schnarchen gibt es zahlreiche Therapieoptionen: angefangen bei der „richtigen“ Kopflage über Nasendilatatoren bis hin zum...

mehr
Pneumologie

Organspende: Mangelnde Spendebereitschaft ist nicht das Problem

Im Jahr 2017 warteten 1500 Patienten mehr auf den rettenden Organersatz als noch sieben Jahre zuvor. Statt Patienten mit Widerspruchslösungen zu...

mehr
Chirurgie

Parkinson: So unterscheiden sich die verschiedenen Syndrome

Muss man auf die Bildgebung setzen, um zwischen den verschiedenen Parkinson-Syndromen zu differenzieren? Diese Frage wird unter Neurologen durchaus...

mehr
Neurologie

Fötus unter Drogen: Wenn Schwangere kiffen, rauchen und trinken

Sie wissen sehr wohl, was sie tun – und trotzdem kiffen, rauchen und trinken Schwangere in erheblichem Umfang. Vielleicht liegt das auch an Ärzten,...

mehr
Gynäkologie , Psychiatrie

Schamgefühle positiv sehen und lernen, mit ihnen umzugehen

Schamgefühle lassen sich in der Medizin kaum vermeiden, weder aufseiten der Patienten, noch beim Personal. Statt die Emotion ausschließlich negativ...

mehr

Wer neigt zu frühen Hypoglykämien?

Werden Patienten mit Diabetes Typ 2 auf ein Basalinsulin eingestellt, kommt es häufig schon in der Titrationsphase zu Unterzuckerungen. In einer...

mehr
Medizin und Markt Diabetologie

Ältere Patienten mit Magenkrebs und Ösophagustumor: Kein Grund für Zytostatika-Verzicht

Wie intensiv muss die Chemo bei gebrechlichen Patienten mit gastroösophagealen Karzinomen sein? Dieser Frage ging die britische GO2-Studie nach.

mehr
Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie