Beiträge aus Medizin und Forschung

Vorsicht bei depressiven COPD-Patienten

Erhält ein Patient mit COPD ein serotonerges Antidepressivum, landet er wegen pulmonaler Beschwerden häufiger in der Klinik oder in der Notaufnahme....

mehr
Pneumologie , Psychiatrie

HPV: Impfkommission begründet den Schritt zur geschlechtsneutralen Empfehlung

HP-Viren fühlen sich im männlichen Anogenitalbereich genauso wohl wie im weiblichen. Dem trägt die ­STIKO nun Rechnung und verteilt die...

mehr
Infektiologie

Chemo schwächt Herzen langfristig

Achten Sie bei der Krebsnachsorge nicht nur auf den Tumor. Auch das Herz braucht aufmerksame Beobachtung.

mehr
Onkologie • Hämatologie , Kardiologie

Autismus immunologisch bedingt?

Kinder mit Allergien erkranken offenbar häufiger an autistischen Störungen. Zu diesem brisanten Schluss kommt eine große Querschnittsstudie.

mehr

DiaLate-Fortbildung zum Einfluss von Folgeerkrankungen auf Diabetes

Diabetes Folgeerkrankungen können das Stoffwechselproblem massiv beeinflussen. Dennoch wird oft erst spät behandelt. Die Fortbildung DiaLate soll das...

mehr
Veranstaltung, Medizin und Markt

Nach erster Lungenembolie wirklich lebenslang antikoagulieren?

Es gibt gute Argumente, Patienten nach einer ersten unprovozierten Lungenembolie lebenslang zu antikoagulieren. Dagegen steht allerdings das...

mehr
Pneumologie

Demenzgefahr steigt schon bei noch normalem Blutdruck

Wer bereits mit 50 Jahren einen systolischen Blutdruck von 130 mmHg oder mehr hat, erhöht sein Risiko, eine Demenz zu entwickeln, erheblich.

mehr
Kardiologie , Neurologie , Psychiatrie