Beiträge aus Medizin und Forschung

Suizid bei Senioren meist aufgrund von Depressionen

Im stationären Setting gibt es oft eine hohe Selbstmordrate unter älteren Patienten. Die meisten nehmen sich jedoch nicht in der Klinik, sondern z.B....

mehr
Psychiatrie

Autoimmunenzephalitis: Psychotische Symptome leiten auf die falsche Spur

Einige wenige Patienten, die wegen psychotischer Symptome in ärztliche Behandlung kommen, haben keine Schizophrenie, sondern eine...

mehr
Psychiatrie , Neurologie

COPD: Offene Kommunikation nimmt verborgene Ängste

COPD-Patienten macht ihre Erkrankung Angst. Sie fürchten sich vor dem, was vor allem am Lebensende auf sie zukommt. Doch von sich aus sprechen sie...

mehr
Pneumologie , Psychiatrie

Welche Präventionsmaßnahmen sind bei Senioren sinnvoll?

Impfen, was das Zeug hält, jährlich zur Krebsvorsorge und das Herz-Kreislauf-System mit allen Mitteln schützen. All das ist beim 50-Jährigen...

mehr

Tabakverzicht erhöht zwar die Diabetesgefahr, senkt aber das Sterberisiko

Wer mit dem Rauchen aufhört, legt meist an Gewicht zu. Dennoch lohnt es sich, die Finger von den Kippen zu lassen.

mehr
Diabetologie

Spritzen für den Durchblick

Studie gut, Alltag schlecht: So sah es lange in Sachen altersabhängiger Makuladegeneration aus. Mit einem individuellen Ansatz lassen sich die...

mehr
Medizin und Markt Ophthalmologie

Schlaganfall: Robotertraining gegen Pushersyndrom

Die Pushersymptomatik gilt als schlecht behandelbare Komplikation nach schweren Schlaganfällen mit Halbseitenlähmung. Kollege Roboter hilft, die...

mehr
Neurologie