Beiträge aus Medizin und Forschung

Meningismus: Klinisches Zeichen in der Diagnostik unzuverlässig

Bei dem Begriff Meningismus fällt den meisten sofort Hirnhautentzündung und Subarachnoidalblutung ein. Tatsächlich handelt es sich aber um ein...

mehr
Neurologie

Ulcus cruris: In der Anamnese selbstverletzendes Verhalten erfragen

Ob Druck, Stoß oder Schnitt: Traumata jeglicher Art können ein Ulcus cruris auslösen. Wichtig ist, an derartige Schäden zu denken und die Betroffenen...

mehr

Welche physikalischen Maßnahmen nutzen in der Therapie rheumatischer Krankheiten?

Physikalische Therapiemaßnahmen sind nicht schlechter erforscht als medikamentöse. Dennoch fristen sie in der Rheumatologie oft ein Schattendasein.

mehr
Rheumatologie

Krummer Penis: Therapie bei Induratio penis plastica

Schmerzhafte Plaques und verkrümmte Manneszier – eine Induratio penis plastica kann das Sexleben gründlich vergällen. Konservative Maßnahmen kommen...

mehr

Herzgefahr durch schwere Neurodermitis

Patienten mit schwerem atopischem Ekzem haben ein deutlich erhöhtes kardiovaskuläres Risiko – vor allem die Herzinsuffizienz tritt vermehrt auf. Eine...

mehr
Kardiologie

Vitamin-B12: Sind Frühmarker des Mangels diagnostischer Firlefanz?

Die Diskussion um Vitamine werde nicht mehr von Wissenschaftlern geführt, sondern von Verbraucherverbänden und Lebensmittelherstellern, moniert ein...

mehr
Gastroenterologie

Fibromyalgie: Aktuelle Empfehlungen zur Therapie

Generalisierte Dauerschmerzen unklarer Genese: So lässt sich die Fibromyalgie auf den Punkt bringen. Ganz so knackig wie mit der Beschreibung klappt...

mehr
Rheumatologie