Beiträge aus Medizin und Forschung

Peniler Morbus Mondor ist schmerzhaft, aber reversibel

Ein peniler Morbus Mondor ist für den Betroffenen oft sehr schmerzhaft. Dennoch heißt es, Ruhe bewahren: Die oberflächliche Venenthrombose ist in der...

mehr
Urologie

Corona und häusliche Gewalt: Anzeichen erkennen und Hilfe anbieten

Durch die zur Eindämmung der Coronapandemie beschlossenen Maßnahmen könnte die Inzidenz häuslicher Gewalt zunehmen. Medizinischem Personal kommt eine...

mehr
Infektiologie , Psychiatrie

Aktivitätstagebuch lenkt von chronischen Schmerzen ab

Lassen Sie Ihre Schmerzpatienten statt der üblichen Intensität und Dauer des Schmerzen einfach mal die positiven Aspekte ihres Alltags notieren. Ein...

mehr
Psychiatrie

Weg mit Kippe, Schlummertrunk und TV: Erholsame Nachtruhe trotz chronischer Schmerzen

Chronische Schmerzen sind häufig mit Schlafstörungen assoziiert. Fragen Sie also Ihre betroffenen Patienten gezielt nach Problemen mit der Nachtruhe....

mehr

Corona: Schlechte Luft, schlechte Prognose?

Egal ob man nach China, Italien oder in die USA blickt: In Gegenden mit stärkerer Luftverschmutzung ist die COVID-19-Mortalität auffallend hoch....

mehr
Infektiologie , Pneumologie

Dedifferenzierung von Betazellen ist möglicherweise therapierbar

Gelangen Betazellen in einen weniger differenzierten Zustand, so verlieren sie ihre Funktion. Im Tiermodell konnte eine neue Wirkstoffkombination...

mehr
Diabetologie

Myelodysplastisches Syndrom: TP53-Mutationslast und weitere Anomalien beeinflussen MDS-Prognose

TP53-Mutationen sind häufig bei myelodysplastischen Syndromen, einer heterogenen Gruppe myeloider Störungen. Aber auch weitere Faktoren wie ein...

mehr
Onkologie • Hämatologie