Beiträge aus Medizin und Forschung

Therapie chronischer Kopfschmerzen wendet sich zu protektiven Faktoren hin

Die Verhaltenstherapie bei chronischen Kopfschmerzen wird ausgebaut. Neu dazu kommen Triggermanagement, ein „Kopfschmerzfrei-Tagebuch“ sowie das...

mehr
Neurologie

SPIKES: einfühlsame Kommunikation mit Todkranken bedarf einiger Vorbereitung

Wenn es darum geht, einem Patienten unheilvolle Nachrichten zu übermitteln, fühlt sich wohl kaum ein Arzt sicher. Hiobsbotschaften mit viel Empathie...

mehr

Sporttherapie bringt schwaches Herz wieder in Schwung

Der Fall einer Herzinsuffizienzpatientin zeigt eindrücklich, wie effektiv regelmäßige körperliche Aktivität sein kann. Schon nach drei Monaten...

mehr
Kardiologie

Jeder zweite Tumorpatient unter Therapie ist mangelernährt

Ein guter Ernährungszustand verlängert bei Krebspatienten das Gesamtüberleben und senkt das Risiko von Spättoxizitäten. Auch bei Übergewichtigen...

mehr
Onkologie • Hämatologie

Hormone besser als Pflaster geben

Frauen, die aufgrund klimakterischer Beschwerden mit Hormonen behandelt werden, nehmen unter Umständen ein erhebliches Thromboembolierisiko in Kauf....

mehr

Orale Erstlinientherapie bei Morbus Gaucher: 8-Jahresdaten zeigen klinisch relevante Verbesserungen

Langzeittherapie mit Cerdelga® führt zu langfristiger Verbesserung viszeraler und hämatologischer Parameter, einer dauerhaften Normalisierung der...

mehr
Medizin und Markt Gastroenterologie

Vorsicht bei Allergie und Long-QT-Syndrom

Für „normale“ Allergiker gibt es klare Standardtherapien. Diese können Patienten mit kardialen Vorschäden aber in Schwierigkeiten bringen.

mehr
Allergologie , Kardiologie