Beiträge aus Medizin und Forschung

Gefäßplaques: Progression durch Cholesterin-Schwankungen

Wenn es um das Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse geht, zählt beim Cholesterin nicht nur der erreichte Messwert. Stärker wirkt sich die...

mehr
Diabetologie , Kardiologie

Depressionen und Angst können die kardiovaskuläre Mortalität erhöhen

Wer depressiv ist, wird leichter herzkrank. Und wer nach einem Herzinfarkt depressiv wird, stirbt früher. Die Depression als kardiovaskulärer...

mehr
Diabetologie , Kardiologie , Psychiatrie

Eigenständigkeit betagter Patienten fördern

„Je älter ein Diabetes­patient, desto mehr ist er an einer einfachen Therapie interessiert“, betonte Dr. Andreas Lueg, in einer Schwerpunktpraxis...

mehr
Medizin und Markt

Die neue Leitlinie zur „Therapie des Typ-1-Diabetes“

Die zweite Auflage der S3-Leitlinie „Therapie des Typ-1-Diabetes“ ist seit wenigen Wochen verfügbar. Leitlinienkoordinator Professor Dr. Thomas Haak...

mehr
Diabetologie

Unkritische Messung von Borrelienantikörpern führt zu Über- und Fehldiagnosen

Beim geringsten Verdacht auf eine Borreliose gleich mal Blut abnehmen: leider ein weit verbreitetes Vorgehen. Dabei kann man sich die Serologie in...

mehr
Infektiologie

Antiemetika machen beim Cannabinoid-Hyperemesis-Syndrom schlapp

Ihr Patient erbricht sich tagelang. Unter der heißen Dusche fühlt er sich kurzfristig besser. Das kann bei chronischen Kiffern vorkommen und nennt...

mehr
Pneumologie , Gastroenterologie

Runter mit dem Gewicht bei HBV-Infektion

Ein hoher BMI geht mit einem höheren Risiko für das hepatozelluläre Karzinom einher. Das gilt auch für Patienten mit chronischer...

mehr
Gastroenterologie