Beiträge aus Medizin und Forschung

Sniffen, inhalieren, spritzen: Orale Substitution reicht nur bei jedem dritten Opioidabhängigen aus

Die heroingestützte Substitution sollte verschiedene Applikationswege berücksichtigen, fordert ein Schweizer Kollege. Nur so könne verhindert werden,...

mehr
Psychiatrie , Neurologie

Unfruchtbar vom Sex

Eine junge, sexuell aktive Frau klagt über Unterbauchschmerzen – in diesem Fall sollten Sie immer auch an eine Entzündung der oberen Geschlechtsorgane...

mehr

Das bereitet auch dem Arzt Kopfschmerzen

Hinter schweren Kopfschmerzen können lebensbedrohliche Erkrankungen wie Meningitis, Thrombosen oder Dissektion stecken. Dann ist rasches Handeln...

mehr
Neurologie

Botulinumtoxin: Durchbruch in der Hernienchirurgie

Allein in Deutschland entwickeln rund 70 000 Patienten nach einer Bauch-OP eine Narbenhernie. Voraussetzung für eine erfolgreiche Versorgung ist der...

mehr

Diabetes macht den Prostatakrebs besonders aggressiv

Anders als viele andere Krebsentitäten kommt das Prostatakarzinom bei Patienten mit Typ-2-Diabetes offenbar seltener vor als im...

mehr
Onkologie • Hämatologie , Diabetologie

CUP-Syndrom: „Liquid Biopsy“ hilfreich bei Suche nach Therapie

Traditionell wird ein CUP-Syndrom meist mit platinbasierten Chemotherapien behandelt – mit mäßigen Resultaten. Die Tatsache, dass in der Onkologie...

mehr
Onkologie • Hämatologie

Helicobacter pylori: Resistenzen gegen Clarithromycin und Metronidazol nehmen weltweit zu

Die Umstellung der Helicobacter-Eradikation steht international im Fokus. Denn der Magenkeim lehnt sich immer mehr gegen die Standardbehandlung auf....

mehr
Gastroenterologie