Beiträge aus Medizin und Forschung

Rezepte gegen trigeminoautonome Kopfschmerzen

Trigeminoautonome Kopfschmerzen sind von Migräne gut abgrenzbar und lassen sich oft sehr effektiv behandeln. Voraussetzung ist eine saubere...

mehr

Darmsanierung hilft chronisch Kranken

Machte man lange Zeit schwelende Entzündungen im Mund für viele chronische Leiden verantwortlich, ist nun der Verdauungsapparat in den Fokus gerückt....

mehr

Nach dem ischämischen Schlaganfall: Lipidtherapie hilft, ein Rezidiv zu verhüten

Welche Rolle spielen Statine bei der Sekundärprophylaxe des ischämischen Insultes und der transitorisch ischämischen Attacke? In der 2015...

mehr

Typische Nervenschäden durch N2O-Abusus

Schwere neurologische Auffälligkeiten, dazu niedrige Vitamin-B12-Spiegel und/oder erhöhte Homocystein- bzw. Methylmalonsäurewerte im Serum: Wenn Sie...

mehr

Asthma-Schicksale liegen in Ihrer Hand

Der Zustand Ihrer 49-jährigen Asthmapatientin gefällt Ihnen nicht. Deshalb möchten Sie die Arzneimitteltherapie intensivieren. Stopp! - mahnen da...

mehr

Starke prämenstruelle Beschwerden: Was Ihrer Patientin wirklich hilft

Die Behandlungsoptionen beim Prämenstruellen Syndrom (PMS) und der Prämenstruellen Dysphorischen Störung (PMDS) reichen von Antidepressiva über...

mehr

Chronische Wunden verschließen

„Feucht halten“ heißt die Devise bei fast allen chronischen Wunden. Aber wie entfernt man den Biofilm, der jede dritte Wunde bedeckt und die Heilung...

mehr