Archiv Medizin und Forschung

Gendiagnostik lohnt sich nur bei wenigen gastroenterologischen Erkrankungen

In den letzten Jahren kamen Forscher den genetischen Ursachen von gastrointestinalen Pathologien mehr und mehr auf die Spur. Weil Lebensstilfaktoren...

mehr
Gastroenterologie

Ausdauersport hält Immunzellen länger jung als Krafttraining

Sport fördert die Gesundheit, aber wie lässt sich der Effekt am besten erreichen? Eine entscheidende Rolle könnte dem Ausdauertraining zukommen. Denn...

mehr
Sportmedizin

Hyperemesis gravidarum erhöht das Risiko für eine Frühgeburt

Werdende Mütter, die unter einer Hyperemesis gravidarum leiden, sind nervlich und körperlich oft am Ende. Mit einer Kombination aus Betreuung und...

mehr
Gynäkologie

Multiple Sklerose: Neue MS-Leitlinie setzt auf Praxisnähe

Im Frühjahr 2019 kommt die neue deutsche S2k-Leitlinie zur Multiplen Sklerose. Erste Einblicke lassen erahnen, dass Umbrüche bevorstehen.

mehr
Neurologie

Infektionen erhöhen das Risiko für psychische Erkrankungen

Infektionen während der Kindheit oder eine mangelhafte Vitamin-D-Versorgung im Mutterleib machen anfälliger für psychische Erkrankungen.

mehr
Infektiologie , Psychiatrie

Gluten als Ursache von Diabetes?

Gluten wird nun auch verdächtigt, für Typ-1-Diabetes verantwortlich zu sein. Laut einer Studie verdoppelt sich das Erkrankungsrisiko eines Kindes,...

mehr
Diabetologie

Cannabidiol sorgt für weniger epileptische Anfälle

Cannabidiol kann bei Patienten mit therapieresistenter Epilepsie die Zahl der Anfälle deutlich senken – häufig sogar um mehr als die Hälfte.

mehr
Neurologie