Archiv Medizin und Forschung

Wann dürfen Sie die Nachsorge lockern?

Nach kurativer Behandlung von urologischen Tumoren spielt die adäquate Nachsorge eine entscheidende Rolle. Ziel ist nicht nur, Rezidive frühzeitig zu...

mehr

Ärzte – mal Autokraten, mal Dienstleister

Ostdeutsche Ärzte haben vorwiegend eine traditionalistische, idealistische Grundhaltung – hinsichtlich ihrer Arbeit als auch bezüglich der...

mehr

Gedächtnisstörungen noch Jahre danach?

Krebserkrankungen haben dank hochwirksamer chemotherapeutischer Behandlungsverfahren viel von ihren Schrecken verloren. Doch wie ist es um die...

mehr

Die allermeisten bleiben ihrem Hausarzt treu

Die Deutschen wechseln ihre Ärzte wie die Hemden und treiben damit die Gesundheitskosten in die Höhe? Stimmt nicht, ein Gerücht! Drei Viertel aller...

mehr

Hirntumore aushungern

Sie sind die tödlichsten Wucherungen im Gehirn: Glioblastome. Bislang konnte man dem schnell wachsenden Krebs kaum beikommen. Doch nun testeten...

mehr

COPD: Bronchodilatatoren als Basistherapie

Viele Patienten mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) sind nicht ausreichend bronchodilatatorisch behandelt, meinte der Pneumologe...

mehr

Keine Gefahr durch Methadon

Die Substitutionstherapie mit Methadon ist eine sehr sichere Behandlungsform.

mehr