Archiv Medizin und Forschung

Zuckerkranke nicht bevormunden

Je mehr Freiheiten eine Insulintherapie erlaubt und je mehr sie auf die Bedürfnisse des Patienten Rücksicht nimmt, desto eher ist sie in der Praxis...

mehr

Eine Kinderkrankheit lässt nicht locker

Wer als Kind Windpocken hatte, kann im Alter eine Gürtelrose bekommen. Das ist kein Zufall. Denn bei beiden Infektionskrankheiten handelt es sich um...

mehr

Mehr Schutz vor einer Gefäßkalzifizierung

Die kalziumfreien Phosphatbinder haben bei der Therapie der Hyperphosphat­ämie eine neue Ära eingeläutet, da zu viel Kalzium die Gefäßkalzifizierung...

mehr

Therapie mit breiterem Wirkzeitfenster präferiert

Mit der Verfügbarkeit mehrerer in der Wirksamkeit vergleichbarer PDE-5-Hemmer gewinnt bei der Therapieentscheidung des Arztes die Patientenpräferenz...

mehr

Erstmals half eigenes Nabelschnurblut bei Leukämie

In den USA konnten Ärzte ein dreijähriges Mädchen von Blutkrebs befreien. Das Besondere: Sie setzten dabei das Nabelschnurblut der Patientin ein, das...

mehr

Wer morgens nicht gleich auf 180 geht, lebt länger

Bluthochdruck gehört zu den führenden Ursachen von Herzinfarkt und Schlaganfall. Es kommt dabei nicht nur auf die absoluten Werte an. Entscheidend ist...

mehr

Neuer Zusammenhang zwischen Herpes und Alzheimer

Es verdichten sich die Hinweise, dass Herpes-Viren bei der Entstehung von Alzheimer mitwirken können. Eine bestimmte Variante des menschlichen Gens...

mehr