Archiv Medizin und Forschung

Zweifelhafte Brustkrebs-Vorsorge

Bei Frauen ab 50 Jahren ist das Röntgen der Brust eine allseits empfohlene Krebsvorsorge. Doch ob diese Maßnahme auch bei Frauen zwischen 40 und 49...

mehr

Die Blutgerinnung selbst messen macht unabhängig

Thomas M. leidet unter Vorhofflimmern, einer häufigen Herzrhythmusstörung. Als Folge trat bei ihm ein Schlaganfall auf. Damit es nicht noch einmal so...

mehr

Antipsychotika intravenös, i.m. oder oral geben?

Von Stimmen in den Wahnsinn getrieben: Der schizophrene Patient hat Angst, ist hochgradig erregt, erlebt jede sich ihm nähernde Person als bedrohlich....

mehr

Keine Angst vor Zahnersatz!

Prothesen für Zahnlücken lassen sich heute so gestalten, dass sie nicht mehr als ständiger Fremdkörper empfunden werden. Welche Möglichkeiten gibt es?

mehr

Zement baut den Rücken wieder auf

Selbst wenn es passiert ist, gibt es noch Hilfe: Ein in sich zusammengekrachter Wirbelkörper kann bei Osteoporosekranken mit Hilfe von Zement wieder...

mehr

Refluxpatienten optimal versorgen!

Saures Aufstoßen, Brennen hinter dem Brustbein, Schmerzen beim Schlucken: Die Diagnose

Refluxkrankheit liegt bei dieser Konstellation nahe. Was...

mehr

Reflux kostet Schlaf

Refluxpatienten klagen häufiger über Insomnie, gestörten Schlaf und Müdigkeit als Gesunde, hieß es auf der 67. Jahrestagung des „American College of...

mehr