Archiv Medizin und Forschung

Rheuma-Ulkus adäquat behandeln

Die meisten Unterschenkelgeschwüre haben venöse oder arterielle Ursachen. Doch wie geht man damit um, wenn Rheuma die Ursache ist?

mehr

Schluss mit der Vermummung wegen MRSA

Kölner Infektionsexperte prangert unsinnige Infektionsschutz-Maßnahmen an. Denn die vermeintlichen Vorsichtsmaßnahmen könnten mehr schaden als sie...

mehr

Matchball gegen Cortison

Tennisarm mit Drei-Säulen-Therapie in den Griff bekommen: Mikronährstoffe und Training statt NSAR. Kortisonspritze schadet sogar!

mehr

Unter Ranolazin weniger Revaskularisationen

Die Inhibition des späten Na-Einstroms in Herzmuskelzellen ist sehr effektiv antianginös wirksam - und sie kann auh noch Therapiekosten sparen.

mehr

Schuppenfrei ohne Salicylsäure

Keratolyse ist mit dem neuen, rein physikalisch wirkenden Mittel effektiv und nebenwirkungsfrei möglich. Auch Schwangere mit Psoriasis können damit...

mehr

Thromben nach dem Infarkt verhindern

ACS-Nachsorge: Neue Medikamente haben Potential bei der Antikoagulation

mehr

Muskelschwund im Diabetikerfuß

Polyneuropathie führt auch zu Muskelschwund und erhöht die Sturzgefahr. Diagnose und Therapie.

mehr