Archiv Medizin und Forschung

Pyoderma gangraenosum oft erst spät erkannt

Bei einem 49-jährige Diabetiker mit schwersten Hautläsionen sprach keine Antibiotikatherapie an. Nur eine Immunsuppression ließ letztlich die Wunden...

mehr

Gestörte Darmbarriere beeinflusst Leberfunktion

Erhöhte Leberwerte sind bei Patienten mit Magen-Darm-Erkrankungen keine Seltenheit. Die diagnostische Zuordnung kann die Therapieentscheidung...

mehr

ASS hilft beim Embolieschutz

Thrombosepatienten bedürfen der Rezidivprophylaxe. Was aber tun, wenn eine Antikoagulation nicht möglich oder gewünscht ist?

mehr

Haltungsschwäche durch 4-Punkt-Diagnose entlarven

Viel vorm PC hocken, wenig Sport – der jugendliche Lebensstil tut dem Rücken nicht gut. Wie stellen Sie eine behandlungsbedürftige Haltungsschwäche...

mehr

Prostatakrebs: Prognose-Tool? BRCA2

Anhand welcher Parameter kann man beim Prostatakarzinom eine Prognose abgeben? Die BRCA2-Mutation spricht für ein sehr hohes Mortalitätsrisiko.

mehr

Kreatinkinase erhöht: rasche Abklärung nötig

Mechanisch, kardial, infektiös oder medikamentös-toxisch bedingt – für eine erhöhte Kreatinkinase gibt es zahllose Ursachen. Wie gehen Sie...

mehr
Neurologie , Kardiologie

Betablocker doch kein Massenmord?

Betablockade bei OPs war Goldstandard - bis zugrundeliegende Studien in Verruf gerieten. Jetzt erschienen neue Leitlinien.

mehr
Kardiologie