Archiv Medizin und Forschung

Interaktionen bei multimodaler Schmerztherapie

„Multimodal“ in der modernen Schmerztherapie bedeutet, neben Analgetika werden auch Psychopharmaka eingesetzt. Dabei gilt es, Interaktionen zu...

mehr

CED-Risikofaktoren gezielt aufs Korn genommen

Die genaue Pathogenese der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen kennt man noch nicht. Aber es werden immer mehr Risikofaktoren entdeckt.

mehr

Kortison bei Rheuma erst spätabends geben?

Glukokortikoide morgens geben, um den zirkadianen Sekretionsrhythmus der Hypophysen-Nebennieren-Achse nachzuahmen – das könnte bei rheumatoider...

mehr

Fragen Sie Ihren Gicht-Patienten nach Erektionsstörungen!

Fragen Sie Ihren männlichen Gichtpatienten, wie es um ihre Potenz steht – sie werden es Ihnen danken! Denn viele leiden an einer erektilen...

mehr
Rheumatologie

Die richtigen Werkzeuge zur Diagnostik von Arrhythmien

Das 24-Stunden-EKG wird vor allem zur Synkopenabklärung angewandt. Es kann aber schwierig sein, selten auftretende Frequenzstörungen aufzuspüren.

mehr
Kardiologie

Beugt Schlafen Demenz vor?

Die optimale Schlafdauer scheint zwischen sechs bis neun Stunden zu liegen. Danach ist das Gehirn zu besseren kognitiven Leistungen fähig.

mehr

Falten glatt - Patient blind

Faltenglättung birgt erhebliche Risiken auch für die Sehkraft. Die Füllstoffe können retinale Gefäße verstopfen und sogar zur Erblindung führen.

mehr