Archiv Medizin und Forschung

Konservativ vorgehen oder Konisation?

Rund 5 % aller Schwangeren weisen eine auffällige Zytologie auf. Bei etwa 0,3 % besteht eine zervikale intraepitheliale Neoplasie. Für das Management...

mehr

Hirnblutung oft als HWS-Syndrom verkannt

Der Kopfschmerz, der deutsche Richter besonders häufig beschäftigt, ist ein akuter: Wenn eine Subarachnoidalblutung übersehen wird, resultieren oft...

mehr

Leben retten ohne Hilfsmittel

Mutterseelenallein im Wald einen lebensbedrohten Menschen versorgen, da würde so mancher Kollege am liebsten davonlaufen. Was tun ohne Stethoskop,...

mehr

KV feilt am Hausarzt für Schwerkranke

Den Ersatzkassen (außer der Barmer) hat die KV Nordrhein einen „unterschriftsreifen Vertragsentwurf“ für eine hausarztzentrierte Versorgung...

mehr

Weg mit der Unterarm-Schiene!

Nach Hand- und Fingerverletzungen überwiegen die Schäden durch Ruhigstellung die eigentlichen Traumafolgen bei weitem. Schuld daran ist u.a. die...

mehr

Flasche Bier pro Tag reicht für Leberzirrhose ...

Das Gläschen in Ehren verkaufen Freunde guter Tropfen gern als Arznei für Herz und Gefäße. Lässt sich die Sichtweise vom gesunden Schöppchen halten?

mehr

Gesundheitskarte schleicht sich in die Praxis ein

2006 beginnt der Karten-Mix: Zunächst behalten alle GKV-Versicherten ihre Krankenversichertenkarte, und vielleicht 100 000 Bewohner in Testregionen...

mehr