Archiv Medizin und Forschung

Rottweiler attackiert Baby

Durch die Attacke eines Rottweilers hat einem Zeitungsbericht zufolge ein Säugling im niedersächsischen Scharrel schwere Kopfverletzungen erlitten.

mehr

Migräne kann man nicht loswerden – aber man kann mit ihr leben lernen

Kathrin N. leidet unter Migräne. Obwohl sie selbst Ärztin ist und sich mit der Krankheit in der Theorie gut auskennt, stellt das Leben mit den...

mehr

Behandeln, bevor der Wahn kommt?

Eine Psychose sollte man am besten bereits im Anflug durch Pharmakotherapie aufhalten. Das klingt vernünftig. Doch wie erkennt man die Erkrankung,...

mehr

Roboter rettet Sittich

In einer filmreifen Aktion hat ein High-Tech-Roboter in Australien einen Nymphensittich gerettet.

mehr

Vogelgrippe-Gefahr: Tipps zum Umgang mit dem Federvieh

Darf ich noch Hühnerfleisch essen? Was muss ich beim Füttern im Vogelhäuschen beachten? Zwar ist Deutschland nach wie vor frei von der Vogelgrippe....

mehr

Gewinn für Patient und Arzt

Obwohl die Impfung eine äußerst attraktive Leistung für die hausärztliche Praxis ist, sind die Durchimpfraten in der Bevölkerung immer noch niedrig....

mehr

Wie Arnika & Co. die Haut kurieren

Auch bei dermatologischen Krankheiten möchten viele Patienten am liebsten was „Pflanzliches“. Tatsächlich hat die Natur im Kampf gegen Papeln,...

mehr