Archiv Medizin und Forschung

Ärzte und Pflegekräfte sind Impfmuffel

Wenn es um die jährliche Influenzaimpfung geht, dienen Krankenhausangestellte nicht unbedingt als Vorbild. Vor allem bei Pflegepersonal und...

mehr
Infektiologie

Zervikale spondylotische Myelopathie: Wann lohnt sich eine OP?

Aufgrund der alternden Bevölkerung nimmt die Zahl der Patienten mit degenerativen Wirbelsäulenerkrankungen zu. Wann man Betroffene konservativ...

mehr
Neurologie

Wie kann Ernährung in der Tumorchirurgie zur schnelleren Erholung beitragen?

Tumorpatienten sind oft mangelernährt – ihr schlechter Zustand beeinträchtigt die Genesung und trägt zu postoperativen Komplikationen bei. Daher...

mehr
Onkologie • Hämatologie , Chirurgie

Schlafstörungen bei Kindern: Wenn das Sandmännchen daneben wirft

Nicht-organische Schlafstörungen bei Kindern und Jugendlichen sind oft entwicklungsbedingt und gehen vorüber. Andauernde Ein- und Durchschlafprobleme...

mehr
Pädiatrie , Psychiatrie

Subduralhämatom: Operieren oder nicht operieren?

Der Zustand der 81-Jährigen mit akutem Subduralhämatom verschlechtert sich rapide. Soll man bei der hochbetagten Dame noch zum Skalpell greifen? Und...

mehr
Neurologie , Chirurgie

Polypharmazie löste Lithiumintoxikation aus

Lithium gilt als probates Medikament bei bipolaren Störungen. Eine alte Dame erhielt das Antipsychotikum jedoch gegen ihre Depressionen. Fatalerweise...

mehr
Psychiatrie

CML: Jeder Zweite verbleibt in therapiefreier Remission

Für die ersten TKI-Absetzstudien mit Nilotinib liegen bereits die Drei-Jahres-Daten vor. Der CML-Experte Prof. Andreas Hochhaus diskutierte die Daten...

mehr
Medizin und Markt