Archiv Medizin und Forschung

Patienten brauchen Thromboseschutz

Schlaganfall-Patienten brauchen Thromboseschutz. Dafür hat sich niedermolekulares Heparin als ebenso wirksam erwiesen wie unfraktioniertes.

 

mehr

Einatmen statt Spritzen

Typ-2-Diabetiker sollten lieber früher als später Insulin bekommen, wenn absehbar ist, dass sie mit oralen Antidiabetika nicht optimal einzustellen...

mehr

(K)eine Alternative bei unkomplizierter Zystitis

Heutzutage sind zum Teil über 20 % der Erreger einer unkomplizierten Zystitis resistent gegen Cotrimoxazol. In diesen Fällen gelten Fluorochinolone...

mehr

Nächtliche Insulin-Lücken vermeiden!

Auch Typ-2-Diabetiker sollten so eingestellt werden, als hätten sie gar keinen Diabetes. Das klappt oft nur mit einer Insulintherapie. Die Kunst ist,...

mehr

Patienten auf Erektionsstörungen ansprechen

Viele Männer mit Erektionsstörungen sind der Ansicht, es handle sich dabei nicht um eine Krankheit und das Problem sei nur vorübergehend. Haken Sie im...

mehr

Beim Hausbesuch an Emboliegefahr denken

Müssen akut erkrankte internistische Patienten das Bett hüten, kann eine venöse Thromboembolie drohen. Wird diese Gefahr von den Hausärzten erkannt...

mehr

Blutfette aufs Korn nehmen!

Um bei Diabetikern die immens erhöhte Koronargefahr zu mindern, gilt es, ihre Blutfette beherzt anzupacken. So lässt sich die Arteriosklerose bremsen...

mehr