Archiv Medizin und Forschung

Allergische Rhinitis (AR) – Therapieadhärenz verbessern

Die AR ist eine häufige und oft unterschätzte Erkrankung der Atemwege, bei der eine adäquate Therapie von großer Bedeutung ist.

mehr

Hypertriglyzeridämie nur nach Schweregrad einteilen

Die bisherige Einteilung der Hypertriglyzeridämien ist wohl gar nicht nötig. Zwei Kategorien sollen reichen: schwer und mild bis moderat.

mehr

Medikamentöse Tabakentwöhnung birgt keine Herzgefahr

Wenn Raucher aufhören, ihrer Sucht zu frönen, ist das unbestritten förderlich für ihre Gesundheit. Doch gilt dies auch für medikamentöse Therapien,...

mehr

Tinnitus: Durchblutung fördern und dem Gehirn beim „Verlernen“ helfen

Beim akuten Tinnitus steht die Förderung der Durchblutung an erster Stelle, beim chronischen geht es darum, das Ohrgeräusch zu „verlernen“. Bei beiden...

mehr

Blut im Urin – einmal ist keinmal?

Blut im Urin, aber keine Symptome - das kann Patienten schnell verunsichern. Wie viel Diagnostik ist notwendig?

mehr

Glaukom-Patienten zum Üben an den Computer-Bildschirm!

Bisher wurden Gesichtsfeldausfälle bei einem Glaukom als irreversibel angesehen. Doch diese Aussage muss wohl revidiert werden.

mehr

Rotatorenmanschette gerissen: Auch 80-Jährige noch zur Op?

Die Schulterschmerz-Ursache steht fest, das MRT zeigt einen Defekt in der Rotatorenmanschette. Wann wird operiert? Hohes Alter spielt bei der...

mehr