Archiv Medizin und Forschung

Schlafedukation auch ?für Schmerzpatienten

Auch bei Patienten, die aufgrund chronischer Schmerzen nur schlecht ein- oder durchschlafen können, lohnt sich die Schlafedukation.

mehr

Langzeitfolgen der Krebstherapie werden zu wenig beachtet

Der Erfolg onkologischer Therapien hat einen Preis: Es drohen Spätschäden. Welche Konsequenzen hat dies für die Nachsorge?

mehr
Onkologie • Hämatologie

Hepatitis C öfter durch Sex übertragen als gedacht?

HIV-Infizierte mit HCV-positivem Partner schweben in erhöhter Hepatitisgefahr. Die Virusübertragung erfolgt höchstwahrscheinlich beim Sex.

mehr

Infertilität: Hausärztlicher Rat ist gefragt

Ungewollt kinderlos: Hohes Alter, Genitalinfektionen und hormonelle Störungen stehen einer Empfängnis am häufigsten entgegen.

mehr

Totenglocke für die Venenhypothese der MS

Legen wir die Hypothese von der chronischen zerebrospinalen Veneninsuffizienz als Ursache der MS endlich ad acta! Verschwenden wir nicht länger...

mehr

Schizophrenie: Negativsymptome bleiben ein ungelöstes Problem

Negativsymptome der Schizophrenie sprechen auf jede Behandlungsform schlechter an und persistieren oft auch in klinisch stabilen Phasen der Krankheit.

mehr

Mutters Angststörung lässt Baby exzessiv schreien

Litt eine werdende Mutter schon vor der Schwangerschaft unter einer Phobie oder Angststörung, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sie ein Schreibaby...

mehr