Archiv Medizin und Forschung

Strategien gegen Stottern

Stotterer sind ängstliche, verklemmte und

 

meist hässliche Menschen, lautet ein gängiges Vorurteil. Und: bei stotternden Kindern müsse in der...

mehr

Larynxpapillome sind Berufskrankheit

Erstmals wurde bei einer Krankenschwester eine Larynxpapillomatose als Berufskrankheit anerkannt. Die 28-jährige gynäkologische Op-Schwester hatte bei...

mehr

Der Browser, Teil 4

In den ersten Teilen der MT-Serie wurde dargelegt, wie in rund 30-jähriger Entwicklung die Voraussetzungen geschaffen wurden, um dem Internet zum...

mehr

So führen Sie Ihre Nervensägen

"Oh, bitte nicht!", so seufzen Sie: Allein der Name des Patienten auf der Karteikarte lässt Ihnen das Herz sinken. Viele Klagen, fordernde Haltung,...

mehr

"Super-Ergo" schließt Herzkrankheit nicht aus

Den Eindruck eines Herzkranken machte der athletische junge Fußballer wahrlich nicht, der beim Hausarzt ohne Probleme ein Belastungs-EKG bei bis zu...

mehr

Bessere Zeiten für KHK-Patienten?

In der Sekundärprävention der KHK können Statine

 

nachweislich die Prognose der Patienten bessern. Wie sieht es mit der Versorgungssituation in...

mehr

Wenn die Arteriosklerose im Verborgenen blüht

Auch ohne manifeste Arteriosklerose, können schon leichte Gefäßverengungen das Herz in höchste Sauerstoffnot bringen. Um hier vorzubeugen, muss man...

mehr