Archiv Medizin und Forschung

Beschnittene Männer weniger riskant

Eine neue Analyse mehrerer Fallkontrollstudien hat bestätigt: Geschlechtspartnerinnen von

 

beschnittenen Männern sind besser vor der Infektion mit...

mehr

Anämien in der Schwangerschaft

Der überproportionale Anstieg des Plasmavolumens mit physiologischer Verdünnungsanämie bzw. Schwangerschaftshydrämie ist der Grund dafür, dass eine...

mehr

Trotz Typ-1-Diabetes keine erhöhte perinatale Mortalität

Sind bei insulinpflichtigen Diabetikerinnen die Blutzuckerwerte von Anfang an gut eingestellt, droht heute keine höhere perinatale Mortalität mehr....

mehr

Kein Zusatznutzen durch Heparin?

Frauen mit habituellem Abort und serologisch

 

erwiesenem Antiphospholipid-Syndrom sollten bei Schwangerschaft ab dem ersten Trimenon eine...

mehr

Einfach die Nerven kappen!

Arthroseschmerzen an den Fingern lassen sich auch dadurch lindern, dass man einfach die sensiblen Nerven durchtrennt. Oft bleiben die Patienten nach...

mehr

Thorax-Stau ließ Lider schwellen

Seit vier Wochen litt der 61-Jährige unter

 

dicken Lidern und geschwollenen Halsweichteilen. Quincke-Ödem, dachte sein Arzt, und gab Kortison und...

mehr

Bei Aufklärung nicht nachlassen

Niedergelassene Ärzte sollten bei der Aufklärung von HIV-Infizierten nicht nachlassen, appelliert die Deutsche AIDS-Stiftung in Bonn. Erfolgreich sei...

mehr