Archiv Medizin und Forschung

Vierbeiner im medizinischen Einsatz

Der Hund als Assis­tent in Gesundheitseinrichtungen hat auf Patienten einen positiven Einfluss. Das gilt insbesondere bei psychiatrischen Störungen,...

mehr
Psychiatrie

Piksen lindert Schmerzen nach Tonsillektomie

Egal ob echte oder Sham-Akupunktur: Nadeln lindern tonsillektomiebedingte Schmerzen. Die klassische Variante bietet jedoch einen länger anhaltenden...

mehr

Nierenkranke riechen schlecht

Die meisten chronisch Nierenkranken sind eher unterernährt. Dafür könnte ein eingeschränkter Geruchssinn mit verantwortlich sein.

mehr

Doppelt ventilieren nach schwerer Exazerbation

Bleibt nach einer akuten COPD-Exazerbation eine Hyperkapnie zurück, brauchen die Patienten Sauerstoff. Eine Studie hat nun untersucht, wie sich eine...

mehr
Pneumologie

Mykose inkognito unterwegs

Ein junger Mann leidet seit Monaten unter einem stark juckenden Exanthem. Als er endlich den Weg zum Hautarzt findet, hat sich der Ausschlag von der...

mehr
Dermatologie

Leberschaden? Aber „natürlich“ - Hepatoxizität von Phytopharmaka und Nahrungsergänzungsmitteln wird unterschätzt

Die Einnahme pflanzlicher Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel liegt voll im Trend. Dabei ist ihr leberschädigendes Potenzial nicht nur den...

mehr

Mut zum Nichtstun bei malignen Tumoren - Bösartig bedeutet nicht immer lebensgefährlich

Kontrolle statt OP – das könnte demnächst nicht nur Prostatakrebs, sondern auch bei einigen Brust- und Schilddrüsen­karzinomen infrage kommen.

mehr
Onkologie • Hämatologie