Archiv Medizin und Forschung

Beeinflussen COX-2-Hemmer die Ulkus- und Kanzerogenese?

Die Besiedelung des Magens mit H. pylori steigert das Karzinomrisiko. Prostaglandinsynthesehemmer senken es, aber die nicht-selektiven COX-Hemmer...

mehr

Keine falsch negativen Ergebnisse mit Zitraten

Bekannt ist, dass die Einnahme von Protonenpumpenhemmern (PPI) beim Harnstoff-Atemtest (UBT = Urea Breath Testing) in bis zu 40 % der Untersuchungen...

mehr

Mehr Gesundheit für Gipfelstürmer

Endlich Ruhe! Nach der Hektik im Büro in frischer Luft durchatmen, abschalten und den Blick schweifen lassen - über imposante Berge, in grüne Täler...

mehr

Zellproliferation durch Rofecoxib gebremst

Das Subenzym COX-2 wird schon in den normalen Epithelzellen des Ösophagus exprimiert, und diese Expression ist bei Barrett-Ösophagus und Adenokarzinom...

mehr

Aromatase-Blockade schon vor der Operation

Die primär systemische Therapie des Mammakarzinoms ist eine Domäne der Polychemotherapie - auf Grund ihrer Toxizität jedoch oft zu belastend für...

mehr

Kein beschleunigter Knochenabbau!

Die Hypothese, dass nach Beendigung der

 

Hormonersatztherapie ein beschleunigter Knochenabbau eintritt, ist nach den Daten der "Postmenopausal...

mehr

HPV-Analyse verrät frühzeitig Op.-Indikation

Bei etwa jeder dritten Patientin mit wiederholtem Pap-III-D und zytologischem Verdacht auf CIN I/II handelt es sich wahrscheinlich schon um ein...

mehr